Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Nowitzki absolviert erstes volles Training nach OP

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Nowitzki trainiert wieder - Dallas beendet Durststrecke

19.12.2012, 20:53 Uhr | dpa

Nowitzki absolviert erstes volles Training nach OP. Dirk Nowitzki hat wieder trainiert.

Dirk Nowitzki hat wieder trainiert. (Quelle: dpa)

Dallas (dpa) - Das Comeback von Dirk Nowitzki rückt näher, der Basketball-Superstar will aber weiter nichts überstürzen. Zwei Monate nach einer Arthroskopie am rechten Knie absolvierte der Profi der Dallas Mavericks wieder ein volles Training.

"Das ist das erste Mal, dass ich ein bisschen in die Gänge komme und es fühlt sich gut an, wieder hier draußen zu sein", sagte der 34-Jährige nach der Übungseinheit. Er könne möglicherweise nach Weihnachten zurückkehren, ein genaues Datum für seinen ersten Saisoneinsatz sei aber weiter offen. Für die Partie des Meisters von 2011 gegen den damaligen Finalgegner Miami Heat am Donnerstag war der 34-Jährige weiter als Ausfall gelistet.

Dank O.J. Mayo und Chris Kaman hatten die Mavericks ohne Nowitzki zuvor ihre Durststrecke in der nordamerikanischen Profiliga NBA beendet. Nach drei Auswärtsniederlagen in Serie gewannen die Texaner ihr Heimspiel gegen die Philadelphia 76ers am Dienstag mit 107:100. Beim Meister von 2011 überzeugten einmal mehr Korbjäger Mayo mit 26 Punkten und der deutsche Nationalcenter Chris Kaman (20).

"Wir versuchen, beide in den Mittelpunkt unseres Spiels zu rücken, weil sie einfach gut spielen. Mayos Aggressivität war heute der Schlüssel", lobte Dallas-Coach Rick Carlisle. Auch Mayo war über das Ende der Negativserie erleichtert: "Wir hatten keinen erfolgreichen Auswärtstrip. Deshalb war dieses Erfolgserlebnis in eigener Halle besonders wichtig."

Auch Kaman wird für die Mavericks immer wichtiger. Vor allem in der Schlussphase war der deutsche Nationalspieler hellwach. "Das ist die wichtigste Zeit des Spiels. Ich bin froh, dass ich heute mithelfen konnte", sagte Kaman.

Dabei hatten die Hausherren einen frühen Rückschlag zu verdauen. Point Guard Derek Fisher musste schon im ersten Viertel wegen einer Knieverletzung vom Parkett. "Wir müssen die genaueren Untersuchungen abwarten. Aber wir glauben nicht, dass es etwas Ernstes ist", beschwichtigte Carlisle.

Bester Schütze der 76ers, die ihr viertes Match hintereinander verloren, war Dorell Wright mit 25 Punkten. Sowohl Dallas als auch Philadelphia weisen nun eine Bilanz von 12 Siegen und 13 Niederlagen auf.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal