Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Dallas Mavericks weiterhin ohne Erfolg und Nowitzki

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Dallas Mavericks in der Krise: Das Warten auf Nowitzki

21.12.2012, 16:55 Uhr | sid

Die Dallas Mavericks suchen in der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA weiter nach ihrer Form. Die Hoffnungen ruhen auf Dirk Nowitzki, doch der deutsche Superstar fehlt den Mavericks auch beim bevorstehenden Roadtrip.

Dirk Nowitzki war wieder in die ungeliebte Rolle des Zuschauers gewechselt. In feinem schwarzen Zwirn auf der Tribüne und nicht im blau-weißen Trikot auf dem Parkett verfolgte der deutsche Basketball-Superstar am Tag nach seiner Rückkehr ins Mannschaftstraining das Spiel seiner Dallas Mavericks. Doch nicht nur aufgrund der Übungseinheiten mit dem Team dürfte der Würzburger am Donnerstag seinen ersten Saisoneinsatz mehr denn je herbeigeseht haben.

Beim 95:110 gegen Meister Miami Heat zeigte Dallas eine extrem schwache Leistung, der Ex-Meister steckt nach vier Niederlagen aus den vergangenen fünf Spielen in der Krise. 'Unser Auftritt war sehr enttäuschend', sagte Mavericks-Coach Rick Carlisle nach der Neuauflage des NBA-Finales von 2011.

Im Frühjahr des Vorjahres hatten die Mavericks das Duell mit dem Klub aus Florida für sich entschieden und sich mit dem Meisterring belohnt, inzwischen haben sich die Kräfteverhältnisse verschoben. Im dritten Viertel lagen die von ihren Superstars LeBron James (24 Punkte) und Dwyane Wade (19) angeführten Heat sogar mit 36 Zählern in Führung. Dallas, das neben Nowitzki auf Derek Fisher, Brandan Wright und Elton Brand verzichten musste, wurde in eigener Halle bloßgestellt.

'Eines unserer Probleme ist, dass wir eine Gruppe haben, die nicht viel zusammengewesen ist. Das ist eine Herausforderung. Wir müssen dieses Spiel schnell vergessen', sagte Carlisle und richtete dabei seinen Blick auf den anstehenden Roadtrip. Innerhalb einer Woche kommt es ab Freitag zu Duellen bei den Memphis Grizzlies, den San Antonio Spurs und Oklahoma City Thunder. Ein schweres Programm, das die Sorgen der Mavericks vergrößern könnte. Mit nur zwölf Siegen aus 26 Spielen gerät der Klub im Rennen um die Play-off-Plätze zunehmend ins Hintertreffen.

Keine Unterstützung für sein Team gegen die Heat war Neuzugang O.J. Mayo. Der Guard machte sein schlechtestes Spiel im Trikot der Mavericks, traf keinen seiner fünf Drei-Punkte-Würfe und erzielte lediglich acht Zähler. 'Für mich lief es heute überhaupt nicht gut', sagte Mayo.

Die Hoffnungen der Texaner ruhen nicht nur deshalb auf einem zeitnahen Comeback ihres besten Spielers Nowitzki, für den die Auswärtsreise aber noch zu früh kommt. 'Ein spezielles Datum haben wir uns nicht gesetzt', sagte der 34-Jährige, der sich in der Vorbereitung auf die neue Saison am Knie verletzt und einer Arthroskopie unterzogen hatte.

Der Eindruck nach dem ersten Training am Mittwoch war zumindest positiv. 'Wir werden sehen, wie mein Knie darauf weiter reagiert. Ich mache das jetzt ein paar Mal und arbeite unter Körperkontakt', sagte Nowitzki.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Amateur am Werk 
Ungeschickter Bauarbeiter löst Kettenreaktion aus

Es kommt wie es kommen muss. Zum Glück kam der Mann noch einmal glimpflich davon. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal