Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Eisschnelllauf: Wadenbeinbruch bei Olympiasieger Denny Morrison

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Eisschnelllauf: Wadenbeinbruch bei Olympiasieger Denny Morrison

25.12.2012, 13:48 Uhr | sid

Die Sprint-WM der Eisschnellläufer am letzten Januar-Wochenende in Salt Lake City findet ohne Team-Olympiasieger Denny Morrison statt. Der 27-jährige Kanadier erlitt beim Skilanglauf im Weihnachtsurlaub in Fernie/British Columbia einen Bruch des linken Wadenbeins. Der amtierende 1500 m-Weltmeister hofft, bis zur Einzelstrecken-WM Ende März in der russischen Olympiastadt Sotschi wieder fit zu sein.

Im Weltcup führt Morrison nach fünf Rennen das Klassement über 1000 m mit 325 Punkten vor dem Berliner Samuel Schwarz (314) an. Durch den Ausfall Morrisons beim Sprint-Weltcup in Calgary (18./20. Januar 2013) kann Schwarz erstmals in seiner Karriere die Spitze der Weltcup-Wertung übernehmen.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Amateur am Werk 
Ungeschickter Bauarbeiter löst Kettenreaktion aus

Es kommt wie es kommen muss. Zum Glück kam der Mann noch einmal glimpflich davon. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal