Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Dallas Mavericks: Auch Dirk Nowitzki kann die Krise nicht abwenden

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Trotz Nowitzki-Comeback: Mavericks weiter in der Krise Von Christian Müller

26.12.2012, 12:52 Uhr | sid

Das Comeback war zwar misslungen, das Fest der Liebe ließ sich Basketballstar Dirk Nowitzki aber nicht verderben. 'Es schneit .... weiße Weihnachten. Fröhliche Weihnachten und schöne Ferien. Viel Spaß mit euren Familien und gutem Essen', twitterte Nowitzki am ersten Weihnachtsfeiertag aus dem verschneiten Dallas. Zwei Tage zuvor hatte Nowitzki sich und die Dallas Mavericks mit seiner Rückkehr in die nordamerikanische Profiliga NBA beschert.

Doch auch der gebürtige Würzburger verhinderte zwei Monate nach seiner Knieoperation bei seinem ersten Saisonauftritt das 91:129-Debakel der Mavericks bei den San Antonio Spurs nicht. Am Ende standen für Nowitzki nach insgesamt 20 Minuten Einsatzzeit acht Punkte und fünf Rebounds zu Buche.

'Persönlich war ich nach der langen Pause ganz zufrieden, es lief sogar besser, als ich gedacht hatte', sagte der 34-Jährige dem Fernsehsender ESPN, übte sich aber auch in Kritik: 'Wir sind in der Defense nicht gut, und im Offensivspiel treffen wir katastrophale Entscheidungen.'

Klubbesitzer Mark Cuban brachten vor allem die insgesamt 20 Ballverluste aus der Fassung, zudem ließen die Mavericks 20 Drei-Punkt-Würfe der Spurs zu. 'Die Ballverluste machen mich verrückter, als diese verdammte Nierensteinoperation, der ich mich unterziehen musste. Ich denke die Ballverluste sind schmerzvoller', sagte Cuban den Dallas Morning News.

Gegen den viermaligen NBA-Meister San Antonio kassierten die Texaner bereits ihre dritte Niederlage in Serie und gerieten im Kampf um einen Platz unter den besten Acht der Western Conference und dem damit verbundenen Play-off-Einzug weiter ins Hintertreffen. Mit zwölf Erfolgen bei 16 Niederlagen liegen die Mavericks im Westen aktuell nur auf dem zwölften Rang - und es droht bereits der nächste Rückschlag.

Am Donnerstag gastiert Dallas beim Vorjahresfinalisten Oklahoma City Thunder, dem Tabellenzweiten der Western Conference. Tags darauf empfängt der Champion von 2011 die Denver Nuggets, ehe es am 30. Dezember zum Jahresausklang erneut gegen die San Antonio Spurs geht.

Ob Nowitzki dann bereits zum Heilsbringer taugt, bleibt nach der langen Pause und der fehlenden Spielpraxis fraglich. Cuban aber hofft, dass Nowitzki zumindest für Entlastung in der Offensive sorgt und Freiräume für O.J. Mayo schafft. Der Neuzugang, der an Heiligabend wegen eines grippalen Infekts nicht am Training teilnehmen konnte, ist mit im Schnitt 19,3 Punkten pro Spiel der Topscorer der Mavs. 'Bis jetzt haben die Gegner ihre Defensive überlastet, um O.J. zu stoppen. Die Rückkehr von Dirk sollte für O.J. und den Rest unserer Offensive einige Dinge eröffnen', sagte Cuban.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal