Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Gespräche stocken: NHL-Lockout geht weiter

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Gespräche stocken: NHL-Lockout geht weiter

04.01.2013, 11:28 Uhr | dpa

Berlin (dpa) - Im Tarifstreit in der nordamerikanischen Eishockey- Liga NHL zwischen den Clubbesitzern und der Spielergewerkschaft ist weiterhin keine Einigung in Sicht. Ein Treffen am 3. Januar in New York endete erneut ohne Ergebnis.

Die nächste Gesprächsrunde ist für diesen Freitag angesetzt. Laut NHL-Boss Gary Bettman muss eine Einigung bis zum 11. Januar gefunden werden, wenn noch eine verkürzte Saison gespielt werden soll. Diese sollte dann am 19. Januar beginnen.

Aufgrund des Tarifstreits sind die NHL-Profis seit Mitte September ausgesperrt und bisher alle Spiele gestrichen. Hauptstreitpunkt ist die Verteilung der Jahreseinnahmen von 3,3 Milliarden Dollar. "Auch wenn die Dinge nicht perfekt gelaufen sind, sage ich immer: Wo gesprochen wird, gibt es Fortschritt", erklärte Pittsburghs Superstar Sidney Crosby in der "Pittsburgh Gazette".

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Verkehrschaos in Vietnam 
Dieser Rollerfahrer muss irre sein

Dieser vietnamesische Rollerfahrer rast mit seinem Zweirad rücksichtslos durch die Straßen von Hanoi. Video


Shopping
Anzeige
MADELEINE - jetzt die neue Kollektion entdecken!

Souveräne Businesslooks, elegante Eventmode und Lieblingsbasics bei MADELEINE.

Shopping
Die NIVEA Fotodose mit Ihrem Lieblingsbild

Gestalten Sie Ihre eigene Cremedose mit Ihrem Lieblingsfoto. Jetzt bestellen auf NIVEA.de.

Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal