Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Vertragslaufzeiten in der NHL sollen begrenzt werden

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Vertragslaufzeiten in der NHL sollen begrenzt werden

07.01.2013, 16:42 Uhr | dpa

New York (dpa) - Einen Tag nach dem Ende des Arbeitskampfes in der nordamerikanischen Eishockey-Profiliga NHL sind weitere Details der Übereinkunft bekannt geworden.

Laut Angaben auf der NHL-Homepage einigten sich die Spielergewerkschaft NHLPA und die Clubbesitzer darauf, die Laufzeit der Spielerverträge zu begrenzen. Demnach dürfen Neuzugänge nur noch einen Kontrakt über sieben Jahre unterzeichnen. Die Höchstvertragsdauer für einen Profi, der bei seinem Verein bleibt, beträgt acht Jahre.

Wann die Saison startet, steht noch nicht fest. Angepeilt ist der 15. oder der 19. Januar. Der Spielplan für die verkürzte Saison soll 48 bis 50 Vorrundenpartien umfassen. Am Sonntag hatten die Clubchefs und die Spielergewerkschaft nach 16-stündigen Verhandlungen eine vorläufige Einigung verkündet. Hauptstreitpunkt des Tarifstreits, durch den die Spieler seit Mitte September von ihren Vereinen ausgesperrt waren, war die Verteilung der Gesamt-Jahreseinnahmen von 3,3 Milliarden Dollar.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Was dieser Arzt gleich macht ist einfach unglaublich

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal