Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Turner-Bund verlängert Verträge

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Turner-Bund verlängert Verträge

09.01.2013, 14:49 Uhr | dpa

Turner-Bund verlängert Verträge. Rainer Brechtken teilte die Verlängerung der Verträger mit den Cheftrainern mit.

Rainer Brechtken teilte die Verlängerung der Verträger mit den Cheftrainern mit. (Quelle: dpa)

Frankfurt/Main (dpa) - Die deutschen Turner werden bis zu den Olympischen Spielen 2016 in Rio de Janeiro von den drei bisherigen Cheftrainern betreut.

Wie der Deutsche Turner-Bund (DTB) am Mittwoch mitteilte, wurden die Verträge von Andreas Hirsch (Gerätturnen männlich), Ursula Koch (Gerätturnen weiblich) und Michael Kuhn (Trampolinturnen) verlängert.

Umstrukturierungen gibt es in der Rhythmischen Sportgymnastik, nachdem die bisherige Teamchefin Jekaterina Kotelnikowa nach nicht erfüllten Zielstellungen bei den Olympischen Spielen ihr Arbeitsverhältnis auf eigenen Wunsch nicht verlängerte. Die Neu-Besetzung der Position, die auch die Funktion der Co-Trainerin Gruppe und die der Bundestrainerin Nachwuchs Einzel in der Rhythmischen Sportgymnastik beinhalten wird, erfolgt voraussichtlich Anfang April, teilte der DTB mit.

Die deutschen Turner hatten hingegen in London drei Silbermedaillen erkämpft und weitere gute Ergebnisse erzielt. "Die Cheftrainer haben die in sie gesetzten Erwartungen erfüllt und wir denken, dass wir sportlich auf einem guten Weg sind. Daher wollen wir die Zusammenarbeit sowohl im Geräturnen Männer und Frauen als auch im Trampolinturnen fortsetzen", erklärte DTB-Präsident Rainer Brechtken.

Zudem beschloss das Präsidium die Einstellung von Jens Milbradt als Junioren-Cheftrainer im Männer-Geräteturnen. Der Berliner war bereits bis Ende 2006 als Cheftrainer für den Nachwuchs zuständig und in dieser Zeit sehr erfolgreich. So gewannen die Junioren bei der EM 2006 im griechischen Volos sechs Medaillen, darunter auch Team-Gold. Der 43-Jährige übernimmt die Aufgabe von Gunter Schönherr, der aus gesundheitlichen Gründen ausscheidet.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal