Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

NHL-Teambesitzer stimmen neuem Tarifvertrag zu

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

NHL-Teambesitzer stimmen neuem Tarifvertrag zu

10.01.2013, 07:43 Uhr | dpa

Boston (dpa) - Die Teambesitzer der nordamerikanischen Eishockey-Liga NHL haben den neuen Tarifvertrag abgesegnet. In einer geheimen Abstimmung sprachen sie sich am Mittwoch in New York dafür aus, das Arbeitspapier anzunehmen.

Erst am 6. Januar hatten sich Eigner und Spielergewerkschaft NHLPA auf einen neuen Vertrag verständigt und somit die seit Mitte September andauernde Aussperrung der mehr als 700 Profis beendet. Aufgrund des Lockouts waren mehr als 500 Vorrundenpartien gestrichen worden.

Um wirksam zu werden, muss der auf eine Laufzeit von zehn Jahren ausgelegte Kontrakt noch von den Spielern ratifiziert werden. Dies soll am Samstag geschehen. Die jährlichen Gesamteinnahmen von zuletzt 3,3 Milliarden Dollar werden künftig jeweils zur Hälfte geteilt. Zuvor hatten die Spieler 57 Prozent bekommen. "Beide Seiten können mit dem Deal leben. Es hat sich gelohnt, geduldig zu bleiben", sagte Nationalspieler Dennis Seidenberg (Boston Bruins) der Nachrichtenagentur dpa.

Am Sonntag sollen die Trainingscamps beginnen. Die neue Saison startet aller Voraussicht nach am 19. Januar und umfasst 48 Vorrunden-Begegnungen pro Team.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal