Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Mainz - Freiburg: Torloser Abnutzungskampf zwischen Mainz und Freiburg

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Torloser Abnutzungskampf zwischen Mainz und Freiburg

19.01.2013, 17:35 Uhr | dpa

Mainz - Freiburg: Torloser Abnutzungskampf zwischen Mainz und Freiburg. Der Mainzer Julian Baumgartlinger (li.) im Zweikampf mit Freiburgs Daniel Caliguri. (Quelle: dapd)

Der Mainzer Julian Baumgartlinger (li.) im Zweikampf mit Freiburgs Daniel Caliguri. (Quelle: dapd)

Der 1. FSV Mainz 05 und der SC Freiburg haben zum Rückrunden-Auftakt der den Sprung auf Platz fünf verpasst. Das 0:0 zwischen den punktgleichen Überraschungsteams konnte die 27.519 Zuschauern nur phasenweise erwärmen. Torchancen blieben bei ähnlicher Spielanlage Mangelware.

Turbulent wurde es erst in den letzten Minuten: Der eingewechselte Mainzer Shawn Parker musste nach zwei Fouls innerhalb kurzer Zeit in der 89. Minute mit Gelb-Rot vom Platz.

Auf beiden Seiten fehlten wichtige Stammkräfte wie Elkin Soto (verletzt) und Jan Kirchhoff (gesperrt) bei den 05ern sowie Jan Rosenthal (gesperrt) und Cedric Makiadi (Afrika-Cup) bei den Breisgauern. Dem Engagement tat dies keinen Abbruch. In der Spielwiese ähnlich angelegt, lieferten sich die Tabellennachbarn einen offenen Schlagabtausch. Früh wurde versucht, das gegnerische Aufbauspiel zu unterbinden. Das verlangte bei den eisigen Temperaturen hohe Laufbereitschaft von den Akteuren.

50 Jahre Bundesliga  
Unvergessliche Momente aus 50 Jahren Bundesliga

Höhepunkte, Kurioses, Rekorde: Alles zum Liga-Jubiläum. mehr

Noveski vergibt Führung

Nur selten ergaben sich beim Abnutzungsduell auf überschaubarem Niveau ordentliche Torchancen. Die erste erspielten sich die Freiburger. Karim Guédé zog aus 16 Metern ab, traf aber nur das Außennetz (4.). Auf der Gegenseite fand der agile Nicolai Müller nach Vorarbeit von Zdenek Pospech in SC-Schlussmann Oliver Baumann seinen Meister (7.). Die beste Chance zur Mainzer Führung vergab Kapitän Nikolce Noveski. In seinem 200. Bundesligaspiel brachte er aus sieben Metern nicht den Ball an Baumann vorbei.

Den Mainzern gelang es auch nach der Pause nicht, sich in der Freiburger Hälfte festzusetzen. Gute Ansätze wurden mit leichten Fehlern vertan. Die Gäste trauten sich öfter nach vorn, durchschlagenden Erfolg aber hatten auch sie nicht. Ein Treffer von Pavel Krmas wurde wegen einer Abseitsstellung nicht anerkannt (54.). Auf der Gegenseite war Müller der Führung nahe. Er eilte allein auf Baumann zu, konnte ihn aber nicht überwinden (66.).

Parker muss vorzeitig runter

Nach 71 Minuten forderten die Mainzer vehement einen Strafstoß, als Andreas Ivanschitz im Strafraum zu Fall kam. Immerhin wurden die Bemühungen verstärkt, doch noch den Siegtreffer zu erzielen. Pospech allerdings zielte in guter Position zu ungenau, übersah zudem den noch besser postierten Adam Szalai (77.). Fünf Minuten später scheiterte der ehemalige tschechische Nationalspieler frei vor Baumann. Nach einem harten Einsteigen gegen Torhüter Baumann schickte Schiedsrichter Felix Zwayer den schon verwarnten Parker vorzeitig zum Duschen.

18. Spieltag

FC Schalke 04

-

Hannover 96

5:4

zum Spielbericht

Bayer Leverkusen

-

Eintracht Frankfurt

3:1

zum Spielbericht

TSG 1899 Hoffenheim

-

Borussia Mönchengladbach

0:0

zum Spielbericht

VfL Wolfsburg

-

VfB Stuttgart

2:0

zum Spielbericht

1. FSV Mainz 05

-

SC Freiburg

0:0

zum Spielbericht

FC Bayern München

-

SpVgg Greuther Fürth

2:0

zum Spielbericht

SV Werder Bremen

-

Borussia Dortmund

0:5

zum Spielbericht

1. FC Nürnberg

-

Hamburger SV

1:1

zum Spielbericht

Fortuna Düsseldorf

-

FC Augsburg

2:3

zum Spielbericht

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Wahnsinn 
Cleverer Hund überwindet Gartenzaun mit Trick

Kaum zu glauben, wie der Hund es schafft zu seinen Freunden zu gelangen. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal