Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Football: Unglaubliche Geschichte um Notre-Dame-Star Te'o

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Vermeintliche Tragödie nur eine unglaubliche Geschichte

18.01.2013, 14:45 Uhr | sid

Football: Unglaubliche Geschichte um Notre-Dame-Star Te'o. Zu viel erzählt: Um Footballer Manti Te'o gibt es eine Lügengeschichte. (Quelle: imago/Zuma Press)

Zu viel erzählt: Um Footballer Manti Te'o gibt es eine Lügengeschichte. (Quelle: imago/Zuma Press)

Die Geschichte war herzzerreißend und sie rührte die USA zu Tränen: An einem Tag starben die Großmutter und die Freundin von Football-Spieler Manti Te'o. Trotzdem führte er sein Team ins Finale um die College-Meisterschaft. Jetzt kam heraus: Die Freundin, die vermeintlich am 22. September 2012 zu Grabe getragen wurde, gab es nie.

Sie war jung, hübsch, voller Freude auf das Leben und die Freundin von Manti Te'o. Lennay Kekua wollte nicht, dass ihr Freund, der Held von Notre Dame, zur Beerdigung kommt und so ein wichtiges Spiel versäumt. Also spielte Te'o, führte seine Mannschaft zum Sieg und schickte weiße Rosen ans Grab.

"Ich vermisse sie"

So erzählte Te'o immer wieder die Geschichte. "Sie war das schönste Mädchen, das ich je getroffen habe", sagte er. Die Nation weinte mit ihm. Doch Te'o hat sie nie in den Arm genommen oder geküsst, sie existierte nur virtuell. Die Beerdigung von Kekua hat es nie gegeben.

Monatelang begleiteten die US-Medien Te'o und die vermeintliche Tragödie um den Leukämie-Tod seiner Freundin, die ausgerechnet am Todestag seiner Großmutter gestorben sein soll. Für die Millionen von Fans im Stadion und an den Fernsehern war der 21-Jährige fast ein Heiliger, der trotz des Verlustes weiterkämpfte und sein ebenso ruhmreiches wie erzkatholisches College Notre Dame als Linebacker ins Finale um die Meisterschaft führte. "Ich vermisse sie", sagte Te'o.

Fans fühlen sich betrogen

Der Hawaiianer wurde zum zweitbesten Spieler der Saison gewählt. Doch in dieser Woche ist das Rührstück in sich zusammengesackt. Seitdem fragen sich die US-Amerikaner: Suchte Te'o nur den Glanz der Öffentlichkeit? Ein Internetportal enthüllte, dass Lennay Kekua niemals existierte. Die Privat-Universität Notre Dame und Te'o haben den Bericht mittlerweile bestätigt.

Die Fans, die die unglaubliche Geschichte nur zu gern glauben wollten, fühlen sich betrogen. Te'o behauptet nun, "Opfer eines kranken Scherzes" geworden zu sein. "Es ist unglaublich peinlich, darüber reden zu müssen, aber die Wahrheit ist, dass ich über einen längeren Zeitraum eine Beziehung zu einer Frau geführt habe, die ich online kennengelernt habe", ließ er mitteilen.

College spricht von "unglaublicher Tragödie"

Das College stellte sich hinter seinen Star und stützte die Geschichte des Betrogenen. "Sein Schmerz war echt. Seine Zuneigung war echt", sagte Sportdirektor Jack Swarbrick. Notre Dame habe private Ermittler beauftragt, um herauszufinden, wer hinter diesem "sehr ausgefeilten und bösen Scherz" steckt, dessen Gründe noch unklar seien, aber eine perfide Grausamkeit aufwiesen, hieß es. "Er wird nie wieder so vertrauen können. Das ist eine unglaubliche Tragödie", sagte Swarbrick.

Doch ist Te'o wirklich nur Opfer in dieser skurrilen Geschichte? Viele Fans haben Zweifel an der Darstellung des etwas zu gutgläubigen Christen. Es ist bekannt, dass Notre Dame bereits am 26. Dezember wusste, dass es Kekua nie gab. Trotzdem wurde die Geschichte verheimlicht - auch vor dem College-Finale am 7. Januar, das Notre Dame gegen Alabama mit 14:42 verlor.

Noch vor seinem größten Spiel sagte Te'o: "Ich denke, immer, wenn man Football spielt, lenkt das von vielen Dingen ab." Mittlerweile sind längst Berichte erschienen, in denen Freunde sagen, dass sich Te'o den Schwindel selber ausgedacht haben soll, um seine Bekanntheit zu steigern. "Ich hätte viel vorsichtiger sein sollen", sagt Te'o.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Rutschpartie des Jahres 
Selbst der Schneepflug scheitert an diesem Hügel

Das Video begeistert schon mehr als 22 Millionen Menschen im Internet. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

Shopping
Macht den Kaffeemoment zur besten Zeit des Tages

Siemens Kaffeevollautomat der EQ Serie: Erfahren Sie vollendeten Kaffeegenuss. von OTTO

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal