Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Pelicans statt Hornets: New Orleans benennt NBA-Team um

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Pelicans statt Hornets: New Orleans benennt NBA-Team um

25.01.2013, 20:31 Uhr | dpa

New Orleans (dpa) - Die New Orleans Hornets aus der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA werden zur kommenden Saison ihren Namen ändern. Der Club werde von der Spielzeit 2013/14 an Pelicans heißen, teilte das Team aus dem Bundesstaat Louisiana mit.

"Als wir die Mannschaft gekauft haben, war es die Priorität, den Namen zu ändern, um unsere Kultur, unsere Gemeinschaft zu reflektieren. Der Pelikan tut das", sagte Besitzer Tom Benson. Das Tier ist der Wappenvogel des Staates, die neuen Teamfarben werden blau, gold und rot sein.

Die Hornets waren 2002 aus Charlotte nach New Orleans gezogen und hatten nach Hurrikan Katrina zwischenzeitlich auch in Oklahoma City gespielt. Die Charlotte Bobcats, die seit 2004 in der NBA sind, könnten nun den Namen Hornets übernehmen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Sport von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017