Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Tim Wiese und 1899 Hoffenheim taumeln in Richtung zweite Liga

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

1899 Hoffenheim und Tim Wiese taumeln in Richtung zweite Liga

27.01.2013, 10:24 Uhr | dpa, t-online.de

Tim Wiese und 1899 Hoffenheim taumeln in Richtung zweite Liga. Tim Wiese kniet nach dem Gegentreffer fragend auf dem Platz. Stürmer Kevin Volland läuft zum Anstoß. (Quelle: dapd)

Tim Wiese kniet nach dem Gegentreffer fragend auf dem Platz. Stürmer Kevin Volland läuft zum Anstoß. (Quelle: dapd)

Jetzt wird es richtig ungemütlich im Kraichgau: 1899 Hoffenheim steht nach der 1:2-Niederlage bei Eintracht Frankfurt erstmals in seiner Vereinsgeschichte auf einem direkten Abstiegsplatz. Durch den Augsburger Punktgewinn gegen Schalke 04 ist das Team von Marco Kurz auf den 17. Tabellenrang abgerutscht. Sinnbildlich für die Talfahrt des Krisenklubs steht einmal mehr der im Sommer verpflichtete Torwart Tim Wiese. Gegen die Hessen gab der 31-Jährige zum wiederholten Male eine schwache Figur ab.

Die Torwartfehler des 1899-Keeper sind nach dem 19. Bundesliga-Spieltag um eine Episode reicher. Ausgerechnet beim entscheidenden Gegentreffer der Frankfurter patzte der TSG-Schlussmann erneut. Dabei irrte Wiese durch den eigenen Fünfmeterraum und unterlief einen Eckball von Bastian Oczipka, den Stefan Aigner (67.) zum 2:1-Siegtreffer im Tor unterbrachte.

Thomas Strunz kritisiert Tim Wiese

"Hoffenheim hat ein Torwart-Problem! Wenn ein verunsicherter Torwart im Tor steht, überträgt sich das auf die ganze Mannschaft", urteilte LIGA-total!-Experte Thomas Strunz nach der Partie. Und auch Hoffenheims Tobias Weis spricht bei Liga total! Klartext: "Wir bekommen wieder durch ein Standard ein Tor – das müssen wir abstellen. Wir dürfen keine Angst haben und müssen weiter den Arsch in der Hose haben und Gas geben."

Der neue Hoffenheimer Trainer Marco Kurz muss damit weiter auf den ersten Sieg unter seiner Regie warten. In den vergangenen Tagen sorgte in Hoffenheim vor allem die Personalie Marvin Compper für Unruhe. Manager Andreas Müller warf dem Abwehrspieler Motivationsprobleme vor. Compper hat 1899 daraufhin in Richtung Florenz verlasssen. "Er hat uns bisschen im Stich gelassen. Aber der Spieler ist weg, wir müssen nach vorne schauen", fordert Weis.

"Wir sind noch nicht abgestiegen"

Für Kurz ist die jetzige Situation ohnehin nur "eine Momentaufnahme. Wir wissen, was wir können, wir wissen, dass es schwer wird, aber wir schaffen es", sagte der Coach. Auch Manager Andreas Müller meinte trotzig: "Die Tabelle? Es bringt nichts, die jetzt anzuschauen. Die werde ich nach dem 34. Spieltag ansehen. Wir sind noch nicht abgestiegen."

Um den Negativtrend zu stoppen wurden nach dem 0:0 zum Rückrundenauftakt gegen Borussia Mönchengladbach unter der Woche gleich drei neue Profis verpflichtet. Gegen Frankfurt liefen bereits Abwehrspieler Luis Advincula und der aus Mainz gekommene Mittelfeldspieler Eugen Polanski von Beginn an auf. Beide Spieler erwischten einen schlechten Start. Afriyie Acquah und David Abraham saßen 90 Minuten nur auf der Ersatzbank.

Hoffenheimer Serie geht weiter

So blieb 1899 Hoffenheim auch im achten Spiel in Serie sieglos. Die Kraichgauer, die vor der Saison auf das internationale Geschäft schielten, stehen nun auf einem direkten Abstiegsplatz. Wiese schert sich nicht um Statistiken. Als er in der "Sport-Bild" mit einer Umfrage konfrontiert wurde, in welcher er zum "Absteiger der Hinrunde" gewählt wurde, antwortete er unwirsch: "Scheiß auf Ranglisten". Beim Blick auf die Tabelle ist diese Einstellung sicherlich kontraproduktiv.

50 Jahre Bundesliga  
Unvergessliche Momente aus 50 Jahren Bundesliga

Höhepunkte, Kurioses, Rekorde: Alles zum Liga-Jubiläum. mehr

19. Spieltag

Borussia Dortmund

-

1. FC Nürnberg

3:0

zum Spielbericht

Borussia Mönchengladbach

-

Fortuna Düsseldorf

2:1

zum Spielbericht

Hannover 96

-

VfL Wolfsburg

2:1

zum Spielbericht

FC Augsburg

-

FC Schalke 04

0:0

zum Spielbericht

SpVgg Greuther Fürth

-

1. FSV Mainz 05

0:3

zum Spielbericht

Eintracht Frankfurt

-

TSG 1899 Hoffenheim

2:1

zum Spielbericht

SC Freiburg

-

Bayer Leverkusen

0:0

zum Spielbericht

Hamburger SV

-

SV Werder Bremen

3:2

zum Spielbericht

VfB Stuttgart

-

FC Bayern München

0:2

zum Spielbericht

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir bei bestimmten Themen und bei erhöhtem Aufkommen die Kommentarfunktion nicht zur Verfügung stellen. Warum das so ist, erfahren Sie in einer Stellungnahme der Chefredaktion.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Wahnsinn 
Cleverer Hund überwindet Gartenzaun mit Trick

Kaum zu glauben, wie der Hund es schafft zu seinen Freunden zu gelangen. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal