Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

ASV Mainz 88 ist Mannschaftsmeister im Ringen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

ASV Mainz 88 ist Mannschaftsmeister im Ringen

27.01.2013, 12:29 Uhr | dpa

Saarbrücken (dpa) - Die Ringer des ASV Mainz 88 haben zum dritten Mal in ihrer 125-jährigen Vereinsgeschichte den deutscher Mannschaftsmeistertitel gewonnen.

In einem spannenden Finalrückkampf unterlagen die Mainzer vor knapp 3000 Zuschauern in der Saarlandhalle dem KSV Köllerbach zwar mit 15:22. Doch in der Addition beider Finalduelle hatte der ASV nach dem 22:14 im Hinkampf einen Punkt Vorsprung. Mainz holte damit nach 1973 und 1977 seinen dritten Titel, Köllerbach blieb nach 2011/2012 erneut nur der zweite Platz.

Nach neun Duellen des Rückkampfs stand es 20:12 für die Saarländer. So entschied der abschließende Kampf zwischen Kiril Terziev und Andriy Shyyka über den Titel. Am Ende machte die höhere Teilwertung von Terziev den Unterschied. Nach dem Abpfiff stürmten die Mainzer und deren Fans auf die Matte. Die Verantwortlichen des Deutschen Ringer-Bundes hatten Mühe, die Siegerehrung halbwegs geordnet durchzuführen. "Ich hatte überhaupt keine Sorgenfalten", sagte der ASV-Vorsitzende Tolga Sancaktaroglu. "Denn ich wusste ja, dass wir noch fünf tolle Ringer nach der Pause haben."

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Kunst aus Körperteilen: 
Das ist der gruselige Puppen-Sammler

Sein Balkon in Caracas ist ein Museum der Puppenköpfe Video


Shopping
Shopping
Unglaubliche Auswahl: Ihre Nr. 1 für Boxspringbetten

Bequeme Betten in allen Größen zu kleinen Preisen. Riesenauswahl entdecken bei ROLLER.de.

Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal