Sie sind hier: Home > Sport >

1899 Hoffenheim: Kommt Italiens Ex-Nationalspieler Amauri?

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Holt 1899 Hoffenheim einen italienischen Ex-Nationalspieler?

28.01.2013, 10:55 Uhr | t-online.de

1899 Hoffenheim: Kommt Italiens Ex-Nationalspieler Amauri?. Ein italienischer Ex-Nationalspieler für Hoffenheim? (Quelle: imago)

Ein italienischer Ex-Nationalspieler für Hoffenheim? (Quelle: imago)

Die TSG Hoffenheim steht als Tabellen-17. mit dem Rücken zur Wand. Der Effekt des Trainerwechsels scheint bereits nach zwei erfolglosen Spielen in der Rückrunde verpufft zu sein. Klar ist: Im Kraichgau muss was passieren, sonst geht es am Ende der Saison sang- und klanglos in Richtung 2. Bundesliga. Aber was tun? Lesen Sie alle weiteren Transfer-News im Live-Blog von t-online.de

Die Antwort ist simpel: Mäzen Dietmar Hopp wird wohl erneut seine Geldschatulle öffnen und noch einmal neue Spieler nach Sinsheim locken.

Bringt Amauri endlich Torgefahr?

Ganz oben auf der Wunschliste soll der ehemalige italienische Nationalspieler Amauri stehen. Der 32-jährige Stürmer vom FC Parma soll endlich so etwas wie Torgefahr in das ansonsten biedere Spiel der Kraichgauer bringen. Bis zum Ende der Transferperiode am Donnerstag "haben wir noch ein paar Tage Zeit", sagte Manager Andreas Müller. Bei all den Torchancen wünsche er sich endlich jemanden, "der die Dinger reinmacht".


Amauri wäre nach Junior Ponce, Guilherme Biteco, Luis Advincula, David Abraham, Afriyie Acquah und Eugen Polanski bereits der siebte Neuzugang in der Winterpause. Insgesamt hat die TSG in dieser Transferperiode schon 11,2 Millionen Euro investiert. Ein Ende ist vorerst nicht in Sicht - und das Geld sitzt locker. Allein für Polanski überwies Hoffenheim drei Millionen Euro an Mainz 05 und verdreifachte wohl mal eben sein Gehalt.

"Bei Hoffenheim fehlt mir die Leidenschaft"

"Bei Hoffenheim hat man das Gefühl: Dann holen wir halt den Nächsten, Nächsten und Nächsten. Mir fehlt in diesem Verein ein bisschen die Leidenschaft", sagte Frankfurts Fußball-Idol Charly Körbel der "Rhein-Neckar-Zeitung".

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
„Keine Macht den Flecken“: Siemens Waschmaschinen
ab 599,- € auf OTTO.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017