Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Geldstrafe für Mavericks-Coach Carlisle nach Kritik

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Geldstrafe für Mavericks-Coach Carlisle nach Kritik

03.02.2013, 08:35 Uhr | dpa

Geldstrafe für Mavericks-Coach Carlisle nach Kritik. Rick Carlisle sieht sein Team von den Schiedsrichtern derzeit benachteiligt.

Rick Carlisle sieht sein Team von den Schiedsrichtern derzeit benachteiligt. (Quelle: dpa)

Los Angeles (dpa) - Dallas Mavericks-Coach Rick Carlisle muss wegen seiner öffentlich geäußerten Schiedsrichter-Kritik eine Geldstrafe von 25 000 Dollar zahlen. Damit reagierte die Exekutive der Basketball-Profiliga NBA auf Aussagen des Trainers nach der Niederlage bei den Golden State Warriors.

Carlisle hatte sich nach der Partie lautstark über ein angeblich nicht geahndetes Foul an Brendan Wright in den letzten Sekunden des Spiels beklagt. Dafür hätte es seiner Meinung nach zwei Freiwürfe geben müssen.

Schon bei der 104:106-Niederlage in Portland hatte Carlisle eine Fehlentscheidung der Referees gegen seine Mavericks moniert. Mit 20 Siegen und 27 Niederlagen sind die zurzeit ohne den verletzten Dirk Nowitzki spielenden Texaner in der Western Conference weit vom Einzug in die Playoffs entfernt.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
Trendige Sofas und Couches für jeden Geschmack
reduzierte Angebote entdecken bei ROLLER.de
Shopping
Vom Fleck weg gekauft: Hoover Haushaltsgeräte
OTTO.de
Sport von A bis Z
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017