Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Frühes Aus für deutsche Degen-Damen in Budapest

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Frühes Aus für deutsche Degen-Damen in Budapest

03.02.2013, 21:28 Uhr | dpa

Frühes Aus für deutsche Degen-Damen in Budapest. Auch Monika Sozanska kam in Budapest nicht über die Runde der besten 32 hinaus.

Auch Monika Sozanska kam in Budapest nicht über die Runde der besten 32 hinaus. (Quelle: dpa)

Budapest (dpa) - Die deutschen Degen-Damen sind beim Weltcup in Budapest hinter den Erwartungen zurückgeblieben. Zwar erreichten in Imke Duplitzer (Bonn), Monika Sozanska (Heidenheim) und Maria Hugas Mallorqui (Heidelberg/Rohrbach) drei Deutsche die Runde der letzten 32, schieden dort aber aus.

Duplitzer verlor gegen die Russin Tatjana Andryushina knapp mit 13:15, die Olympia-Zehnte Sozanska unterlag Brenda Briasco (Italien) 7:15. Hugas Mallorqui musste sich der Olympia-Zweiten von Peking 2008, Ana Branza (Rumänien), ebenfalls mit 7:15 geschlagen geben. Britta Heidemann (Leverkusen), Olympia-Zweite von London, war in Budapest nicht am Start.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Weltklasse 
Amateurfußballer haut mit Tor alle vom Hocker

Diese Szene aus einem belgischen Amateurspiel geht um die Welt. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal