Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

UEFA: Gehälter und Verluste der Vereine auf Rekordniveau

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

UEFA: Gehälter und Verluste der Vereine auf Rekordniveau

04.02.2013, 14:53 Uhr | dpa

UEFA: Gehälter und Verluste der Vereine auf Rekordniveau. Michel Platini mahnt bei Europas Fußball-Clubs "Financial Fair Play" an.

Michel Platini mahnt bei Europas Fußball-Clubs "Financial Fair Play" an. (Quelle: dpa)

London (dpa) - Die Verluste der Fußballvereine in Europa sind auf ein Rekordniveau von insgesamt 1,7 Milliarden Euro gestiegen. Das ist das Ergebnis einer Fünf-Jahres-Analyse des europäischen Fußball- Verbandes, die die UEFA am Montag vorstellte.

Der Studie zufolge sind auch die Spielergehälter in Europa im Verlauf dieser Zeit um 40 Prozent auf insgesamt 8,6 Milliarden Euro gestiegen. "Ohne eine Verhaltensänderung steigt die Gefahr der Pleite für die Vereine", sagte UEFA-Präsident Michel Platini. Der Franzose nannte die Einhaltung des sogenannten "Financial Fair Play" der UEFA deshalb auch überlebensnotwendig für die europäischen Fußball-Clubs. "Eine Beschränkung der Kosten ist und bleibt die größte Herausforderung für die Vereine", sagte Platini. Die UEFA hat mit dem "Financial Fair Play" ein Lizenzierungsverfahren für die Europacup-Wettbewerbe beschlossen. Es soll die große Verschuldung vieler Clubs stoppen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal