Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Hannover - Hoffenheim: 1899 verliert nach Gomes-Patzer

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Hannover 96 beendet Hoffenheims Aufholjagd

09.02.2013, 17:39 Uhr | dpa

Hannover - Hoffenheim: 1899 verliert nach Gomes-Patzer. Technisch brillant: Hannovers Mame Diouf nimmt den Ball in der Partie gegen Hoffenheim gekonnt an. (Quelle: dpa)

Technisch brillant: Hannovers Mame Diouf nimmt den Ball in der Partie gegen Hoffenheim gekonnt an. (Quelle: dpa)

Die kurze Aufholjagd der TSG 1899 Hoffenheim im Abstiegskampf ist schon wieder vorbei. Eine Woche nach dem Sieg gegen Freiburg verlor das Team von Trainer Marco Kurz das Auswärtsspiel bei Hannover 96 mit 0:1 (0:1). Ein Patzer des neuen Torwarts Heurelho Gomes leitete die 13. Saison-Niederlage der Kraichgauer ein. Damit bleibt die Situation für den Tabellen-16. der Bundesliga weiterhin äußerst prekär.

Vor 35.200 Zuschauer erzielte Hannovers Top-Stürmer Mame Diouf bereits in der achten Minute das Tor des Tages. Trotz des Sieges konnten die heimstarken Niedersachsen nicht voll überzeugen. Torhüter Ron-Robert Zieler hielt mit mehreren Paraden den knappen Vorsprung fest. Damit feierte die Mannschaft von Trainer Mirko Slomka eine gelungene Generalprobe für das Europa-League-Spiel beim russischen Club Anschi Machatschkala am kommenden Donnerstag in Moskau.

Gomes greift ins Leere

Bei den Hoffenheimern fehlte wie angekündigt Tim Wiese. Der zur Nummer drei degradierte ehemalige Nationaltorwart wurde erneut von Gomes zwischen den Pfosten vertreten. Die brasilianische Neuverpflichtung hatte bereits bei der ersten 96-Chance das Nachsehen. Allerdings traf ihm nicht die alleinige Schuld. Hannovers Top-Scorer Huszti konnte völlig ungehindert flanken, Gomes griff ins Leere, und Torjäger Diouf bugsierte den Ball über die Linie.

Das neunte Saisontor des Senegalesen schockte die Hoffenheimer nur kurz. Die Gäste übernahmen bei Schneetreiben das Kommando und hatten mehr Spielanteile. Allerdings fehlte den gefälligen Kombinationen im Mittelfeld der zwingende Abschluss.

Weis scheitert an Zieler

Takashi Usami (15.) und Kevin Volland (23.) stellten mit ihren Schüssen den starken 96-Keeper Zieler vor keine allzu großen Probleme. Etwas gefährlicher waren die Versuche des offensivstarken Tobias Weis (35. und 40.), die aber ebenfalls vom Nationaltorhüter pariert wurden.

Hannover 96 zog sich nach der frühen Führung zurück und verlegte sich auf Entlastungsangriffe. Mehr als ein gefährlicher Fernschuss von Sofian Chahed (32.) sprang bis zur Pause aber nicht heraus. Die nicht immer sattelfeste Abwehr, in der erstmals nach seiner Blinddarm-Operation Christian Schulz als Innenverteidiger auflief, verteidigte die Führung mit Glück und Geschick.

50 Jahre Bundesliga  
Unvergessliche Momente aus 50 Jahren Bundesliga

Höhepunkte, Kurioses, Rekorde: Alles zum Liga-Jubiläum. mehr

Gomes steigert sich in Durchgang zwei

In der zweiten Halbzeit waren die 96-Konter gefährlicher. Hoffenheims Keepers Gomes musste zweimal in höchster Not gegen Jan Schlaudraff (62.) und Diouf (67.) retten und bewies dabei sein Können. Den Fehler aus der Anfangsphase konnten seine Vorderleute trotz großen Bemühens aber nicht ausbügeln.

21. Spieltag

Borussia Dortmund

-

Hamburger SV

1:4

zum Spielbericht

Hannover 96

-

TSG 1899 Hoffenheim

1:0

zum Spielbericht

Borussia Mönchengladbach

-

Bayer Leverkusen

3:3

zum Spielbericht

SpVgg Greuther Fürth

-

VfL Wolfsburg

0:1

zum Spielbericht

VfB Stuttgart

-

SV Werder Bremen

1:4

zum Spielbericht

Eintracht Frankfurt

-

1. FC Nürnberg

0:0

zum Spielbericht

FC Bayern München

-

FC Schalke 04

4:0

zum Spielbericht

FC Augsburg

-

1. FSV Mainz 05

1:1

zum Spielbericht

SC Freiburg

-

Fortuna Düsseldorf

1:0

zum Spielbericht

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Rutschpartie des Jahres 
Selbst der Schneepflug scheitert an diesem Hügel

Das Video begeistert schon mehr als 22 Millionen Menschen im Internet. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

Shopping
Macht den Kaffeemoment zur besten Zeit des Tages

Siemens Kaffeevollautomat der EQ Serie: Erfahren Sie vollendeten Kaffeegenuss. von OTTO

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal