Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Fürth - Wolfsburg: Das Tabellenschlusslicht bleibt vor heimischer Kulisse weiter ohne Sieg

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fürth muss weiter auf den ersten Saison-Heimsieg warten

09.02.2013, 17:32 Uhr | dpa

Fürth - Wolfsburg: Das Tabellenschlusslicht bleibt vor heimischer Kulisse weiter ohne Sieg. Wolfsburgs Diego wird vom Fürther Milorad Pekovic attackiert. (Quelle: dapd)

Wolfsburgs Diego wird vom Fürther Milorad Pekovic attackiert. (Quelle: dapd)

Der VfL Wolfsburg hat die SpVgg Greuther Fürth den nächsten schweren Hieb im Bundesliga-Abstiegskampf versetzt. Ohne viel Glanz gewannen die Niedersachsen beim abgeschlagenen Schlusslicht dmit 1:0 (1:0) und machten selbst einen Schritt Richtung Tabellenmittelfeld. Im elften Heimspiel der Saison war es für die Franken schon die achte Niederlage.

Engagiert und leidenschaftlich stemmten sich die Fürther der Wolfsburger Millionentruppe entgegen - wie schon so oft ließen sie in den entscheidenden Momenten aber Cleverness und Abgeklärtheit völlig vermissen. Dem auswärtsstarken VfL reichten so eine abgezockte Vorstellung und ein Tor des Niederländers Bas Dost (23. Minute), um mit drei zusätzlichen Punkten den langen Heimweg antreten zu können.

Diego leitet den VfL-Treffer ein

Wolfsburgs Brasilianer Diego war vor allem im ersten Abschnitt omnipräsent, links wie rechts zu finden und immer elegant am Ball. Allerdings verzettelte sich Diego zu oft in den Zweikämpfen, zu selten kamen seine filigranen Pässe auch bei den Teamkollegen an. Als es einmal in vorbildlicher Manier klappte, durften sich die Gäste prompt über die Führung freuen: Diegos Steilpass nahm der Portugiese Vieirinha auf und spielte weiter zu Dost, der aus kurzer Distanz einschoss.

Pech hatte Diego mit einem Freistoß auf die Oberkante der Latte (11.) und unmittelbar vor der Pause, als er an Fürths Keeper Wolfgang Hesl scheiterte (43.). Die fränkischen Offensivbemühungen waren zwar mit einem enormen Aufwand und lautstarker Unterstützung der 15.045 Anhänger auf den Tribünen verbunden - aber völlig erfolglos. Früh vergab die kampfstarke Defensiv-Neuerwerbung Jozsef Varga (6.) eine Top-Möglichkeit, im Anschluss konnten auch Lasse Sobiech (25.), Gerald Asamoah (31.), Felix Klaus (35.) und Nikola Djurdjic (40.) keinerlei vorzeigbaren Torjäger-Qualitäten nachweisen.

Djurdjic scheitert an Benaglio

Immerhin an großem Einsatz ließen es die Fürther Kicker nicht vermissen - ganz besonders galt das für die serbische Sturmhoffnung Djurdjic, der die Spielvereinigung in der Vorwoche beim 2:1 auf Schalke noch zum überraschenden zweiten Saisonsieg geschossen hatte. In seinen Duellen mit Wolfsburgs Torwart Diego Benaglio aber verzweifelte der 26-Jährige zusehends, kurz nach der Pause verpasste er bei seinen beiden besten Chancen erneut den möglichen Ausgleich. Auch deshalb wurde es nichts mit dem ersehnten ersten Heimerfolg.

50 Jahre Bundesliga  
Unvergessliche Momente aus 50 Jahren Bundesliga

Höhepunkte, Kurioses, Rekorde: Alles zum Liga-Jubiläum. mehr

21. Spieltag

Borussia Dortmund

-

Hamburger SV

1:4

zum Spielbericht

Hannover 96

-

TSG 1899 Hoffenheim

1:0

zum Spielbericht

Borussia Mönchengladbach

-

Bayer Leverkusen

3:3

zum Spielbericht

SpVgg Greuther Fürth

-

VfL Wolfsburg

0:1

zum Spielbericht

VfB Stuttgart

-

SV Werder Bremen

1:4

zum Spielbericht

Eintracht Frankfurt

-

1. FC Nürnberg

0:0

zum Spielbericht

FC Bayern München

-

FC Schalke 04

4:0

zum Spielbericht

FC Augsburg

-

1. FSV Mainz 05

1:1

zum Spielbericht

SC Freiburg

-

Fortuna Düsseldorf

1:0

zum Spielbericht

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Amateur am Werk 
Ungeschickter Bauarbeiter löst Kettenreaktion aus

Es kommt wie es kommen muss. Zum Glück kam der Mann noch einmal glimpflich davon. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal