Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Behindertensport >

Esther Vergeer beendet ihre einmalige Karriere

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Esther Vergeer beendet ihre einmalige Karriere

12.02.2013, 14:50 Uhr | sid, sid

Esther Vergeer beendet ihre einmalige Karriere. Esther Vergeer zeigt ihr olympischen Goldmedaillen von London 2012. (Quelle: imago)

Esther Vergeer zeigt ihr olympischen Goldmedaillen von London 2012. (Quelle: imago)

Die weltbeste Rollstuhltennisspielerin tritt ab: Die siebenmalige Paralympics-Siegerin Esther Vergeer aus den Niederlanden hat ihren Rücktritt erklärt und damit ihre unglaubliche Siegesserie von 470 Spielen in zehn Jahren beendet. "Ein besonderer Tag: Ich höre offiziell mit dem Tennis auf", twitterte die 31-Jährige.

Im Rahmen einer Pressekonferenz am Rande des ATP-Turniers in Rotterdam gab Vergeer Motivationsprobleme als Grund für ihre Entscheidung an. Zudem präsentierte sie ihre Biografie, die in den Niederlanden erschien.

Unglaubliche Siegesserie

Vergeer hatte bei den Paralympics in London 2012 ihr viertes Einzelgold in Serie geholt, zudem gewann sie zum dritten Mal nach 2000 und 2004 den Doppeltitel. Seit 1999 führt sie die Weltrangliste an, seit Januar 2003 hat sie kein Einzelmatch mehr verloren.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir bei bestimmten Themen und bei erhöhtem Aufkommen die Kommentarfunktion nicht zur Verfügung stellen. Warum das so ist, erfahren Sie in einer Stellungnahme der Chefredaktion.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
congstar „Allnet Flat“ mit bis zu 2 GB Daten
zu congstar.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017