Sie sind hier: Home > Sport >

Mika Häkkinen: "Mercedes ist nicht wettbewerbsfähig"

...

Häkkinen: "Mercedes ist nicht wettbewerbsfähig"

13.02.2013, 09:54 Uhr | t-online.de

Mika Häkkinen: "Mercedes ist nicht wettbewerbsfähig". Nicht schnell genug: Lewis Hamilton bei den Tests in Jerez. (Quelle: imago/Crash Media Group)

Nicht schnell genug: Lewis Hamilton bei den Tests in Jerez. (Quelle: Crash Media Group/imago)

Nach den ersten Formel-1-Tests in Jerez de la Frontera stellt der ehemalige Weltmeister Mika Häkkinen Mercedes mit Blick auf die kommende Saison ein schlechtes Zeugnis aus. "Die Silberpfeile waren nicht so schnell, wie ich es erwartet hatte. Ich sehe sie nicht besonders wettbewerbsfähig", sagte der Finne der BBC.

Harter Tobak des 44-Jährigen, der immerhin für Mercedes in der DTM aktiv war und noch immer als Werbefigur tätig ist. Häkkinen hätte sicher andere Worte gewählt, wenn es aus seiner Sicht Grund zum Optimismus gäbe. Mercedes hatte in Jerez vor allem mit technischen Problemen zu kämpfen und kam erst am letzten Testtag auf Touren.

Hamilton-Wechsel kein Fehler

Dabei sollte doch alles besser werden beim schwäbischen Autobauer, nachdem der neue Motorsport-Chef Toto Wolff und Aufsichtsrats-Boss Niki Lauda das Kommando übernommen haben. Derzeit sieht aber alles nach einer erneuten Pleiten-Saison aus. Der Rennstall wartet noch immer auf den Durchbruch in der Formel 1 und hat in den vergangenen drei Jahren erst einen Sieg durch Nico Rosberg 2012 in China gefeiert.

Die düstere Prognose Häkkinens dürfte vor allem für Lewis Hamilton bitter sein, der mit viel Hoffnung von McLaren zu den Silberpfeilen gekommen ist. Häkkinen hält den Wechsel aber für keinen Fehler - im Gegenteil: "Lewis war so viele Jahre bei McLaren und ich glaube, dass die Zeit reif war."

Vorfreude auf das teaminterne Duell

Schon jetzt freut sich Häkkinen auf das teaminterne Duell zwischen Hamilton und Rosberg. "Nicht nur Lewis, auch Nico ist ein sehr schneller Fahrer. Das wird sehr spannend."

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir bei bestimmten Themen und bei erhöhtem Aufkommen die Kommentarfunktion nicht zur Verfügung stellen. Warum das so ist, erfahren Sie in einer Stellungnahme der Chefredaktion.

Aktuelle Leserdiskussionen und Kommentare finden Sie auf unserer Übersichtsseite.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
UMFRAGE
Was soll Schumi nach seiner aktiven Formel-1-Karriere machen?

Shopping
Digitales Fernsehen & High- speed-Surfen mit EntertainTV
zur Telekom
'Digitales Fernsehen & Highspeed-Surfen  mit EntertainTV!'
Shopping
Laufschuhe, Funktionswäsche, LCD-Sportuhr u.v.m.
Immer in Bewegung - neu bei Lidl.de
Angebote bei Lidl.de
Shopping
Die neue Mode nimmt Kurs auf den Frühling
versandkostenfrei bestellen bei GERRY WEBER
Neuheiten bei GERRY WEBER
Klingelbonprix.deOTTOCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • erdbeerlounge.de
  • kino.de
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018