Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Leverkusen - Augsburg: 2:1

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Kießling bringt müde Leverkusener zurück auf die Siegerstraße

16.02.2013, 17:31 Uhr | dpa

Leverkusen - Augsburg: 2:1. Leverkusens Philipp Wollscheid (l.) und Augsburgs Ragnar Klavan kämpfen um den Ball. (Quelle: dapd)

Leverkusens Philipp Wollscheid (l.) und Augsburgs Ragnar Klavan kämpfen um den Ball. (Quelle: dapd)

Bayer Leverkusen ist in der Bundesliga mit einem 2:1 (1:0) gegen den FC Augsburg mühevoll in die Erfolgsspur zurückgekehrt. Nach drei sieglosen Pflichtspielen sorgten Stefan Kießling (26. Minute) und Lars Bender (75.) mit ihren Toren vor 22.784 Zuschauern wieder für einen Dreier. Für die Schwaben war es die erste Niederlage in diesem Jahr. Das 2:1 durch Sascha Mölders (89.) kam zu spät. Die Werkself kann nun mit gestärktem Selbstbewusstsein zum Rückspiel in der K.o.-Runde der Europa League bei Benfica Lissabon reisen. Die erste Begegnung hatte der portugiesische Rekordmeister mit 1:0 gewonnen.

Leverkusens Trainergespann Sascha Lewandowski und Sami Hyypiä veränderte drei Tage nach der Europacup-Pleite die Anfangsformation auf vier Positionen. In die Defensive rückten wieder die Stammkräfte David Carvajal, Sebastian Boenisch und Stefan Reinartz sowie der zuletzt gelbgesperrte Abwehrchef Ömer Toprak. Den Wunsch des Trainerduos, ein "Tick mehr Konzentration" als im Spiel gegen Benfica zu zeigen, erfüllten ihre müden Profis nach nur einem Ruhetag bedingt. Statt Tempo und Rasanz zeigten sie viele individuelle Fehler und in der ersten Halbzeit keine Europacup würdige Leistung.

Manninger hält FCA im Spiel

Trotzdem diktierte vorwiegend der Gastgeber das Geschehen, weil sich die Augsburger zu wenig trauten und nicht "ins offene Messer» laufen wollten, wie ihr Trainer Markus Weinzierl vor dem Anpfiff sagte. Dafür hätten sie sich in der 12. Minute beinahe selbst überlistet: Eine Hereingabe von Carvajal fälschte der Ex-Leverkusener Ingwer Callsen-Bracker so gefährlich ab, dass FC-Torhüter Alexander Manninger alles Können aufbieten musste, um das Eigentor zu verhindern.

Zehn Minuten später war der Österreicher jedoch machtlos, als nach einem Freistoß von Gonzalo Castro Bayer-Torjäger Kießling bedrängt durch zwei Gegenspieler das Führungstor köpfte. Es war sein 15. Saisontreffer. Die Chance zum Ausgleich hatte für Augsburg - das ohne den verletzten Tschechen Jan Moravek auskommen musste - Tobias Werner. Sein Schuss aus gut 18 Metern konnte Bayer-Keeper Bernd Leno aber glänzend parieren. Fast postwendend zeichnete sich sein Kollege Manninger bei einem Schuss von Sidney Sam aus, den er mit den Fingerspitzen über die Latte bugsierte.

Bender sorgt für die Vorentscheidung

Auch nach der Halbzeit standen besonders die Torwarte mit Glanzparaden im Blickpunkt. Manninger bei einem Schuss von Castro (54.), Leno bei einem Knaller von Michael Parkhurst (74.). In der 74. Minute musste sich der Augsburger aber erneut geschlagen geben: Den ersten Schuss von André Schürrle wehrte er ab, beim Nachschuss von Bender war er chancenlos.

50 Jahre Bundesliga  
Unvergessliche Momente aus 50 Jahren Bundesliga

Höhepunkte, Kurioses, Rekorde: Alles zum Liga-Jubiläum. mehr

Das 2:0 besiegelte die fünfte Niederlage der Schwaben im fünften Pflichtspiel gegen die Rheinländer. Denn der Anschlusstreffer kurz vor Ende durch Mölders aus Nahdistanz kam zu spät.

22. Spieltag

VfL Wolfsburg

-

FC Bayern München

0:2

zum Spielbericht

SV Werder Bremen

-

SC Freiburg

2:3

zum Spielbericht

Bayer Leverkusen

-

FC Augsburg

2:1

zum Spielbericht

Fortuna Düsseldorf

-

SpVgg Greuther Fürth

1:0

zum Spielbericht

1. FSV Mainz 05

-

FC Schalke 04

2:2

zum Spielbericht

Hamburger SV

-

Borussia Mönchengladbach

1:0

zum Spielbericht

Borussia Dortmund

-

Eintracht Frankfurt

3:0

zum Spielbericht

1. FC Nürnberg

-

Hannover 96

2:2

zum Spielbericht

TSG 1899 Hoffenheim

-

VfB Stuttgart

0:1

zum Spielbericht

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Straßenlaterne rettet Leben 
Junge Frau hat das Glück ihres Lebens

An einer Kreuzung stoßen zwei Autos zusammen. Ein Peugeot verliert die Kontrolle, rast auf den Bürgersteig zu. Eine Straßenlaterne rettet einer jungen Passantin das Leben. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal