Sie sind hier: Home > Sport >

Mainz - Schalke: Schalke zeigt Willensstärke - 2:2 bei starken Mainzern

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Schalke zeigt Willensstärke - 2:2 bei starken Mainzern

16.02.2013, 17:38 Uhr | dpa

Mainz - Schalke: Schalke zeigt Willensstärke - 2:2 bei starken Mainzern. Der Mainzer Nikolce Noveski im Kopfballduell mit Schalkes Benedikt Höwedes. (Quelle: dapd)

Der Mainzer Nikolce Noveski im Kopfballduell mit Schalkes Benedikt Höwedes. (Quelle: dapd)

Schalke 04 hat den Abwärtstrend in der Bundesliga gestoppt: Nach zuletzt zwei Pleiten feierten die "Königsblauen" mit dem 2:2 (1:1) beim starken FSV Mainz 05 einen wichtigen Punkt - und eine vielversprechende Generalprobe für das Achtelfinal-Hinspiel in der Champions League am kommenden Mittwoch bei Galatasaray Istanbul. Schalkes brasilianische Leihgabe aus Lyon, Michel Bastos, rettetet den Gästen mit zwei Treffern (41. Minute, 82.) das Remis. Die Mainzer waren in der mit 34.000 Zuschauern ausverkauften Arena zweimal durch Andreas Ivanschitz (27.) und Zdenek Pospech (63.) in Führung gegangen. In der dramatischen Schlussphase lag der Siegtreffer auf beiden Seiten mehrmals in der Luft.

Gleich auf vier Positionen änderte Trainer Jens Keller die Schalker Startelf gegenüber dem 0:4 bei Bayern München - zunächst ohne Wirkung. Mainz, das wieder mit Nicolai Müller und erstmals Niki Zimling begann, übernahm die Initiative. Die frühe Führung der Hausherren verpasste Kapitän Nikolce Noveski, als er nach einem Eckball per Kopf am toll reagierenden Torhüter Timo Hildebrand scheiterte. Der nachsetzende Adam Szalai brachte die Kugel auch nicht über die Linie (6.).

Königsblau in der Offensive harmlos

Die Rheinhessen blieben spielbestimmend, auch wenn so mancher Pass nicht den richtigen Adressaten fand. Schalke sah sich in die Defensive gedrängt. In der Offensive, in der Jefferson Farfan einzige Spitze spielte, blieben die Königsblauen harmlos. Erstmals gefährlich wurde es vor dem Mainzer Tor, als Raffael eine Flanke von Bastos knapp übers Tor schaufelte (26.) Im Gegenzug setzte Nicolai Müller ein Highlight am rechten Flügel. Gleich drei Schalker ließ er aussteigen und bediente mustergültig Ivanschitz. Der Österreicher traf mit seinem schwächeren rechten Fuß.

50 Jahre Bundesliga  
Unvergessliche Momente aus 50 Jahren Bundesliga

Höhepunkte, Kurioses, Rekorde: Alles zum Liga-Jubiläum. mehr

Mainz drängte auf das zweite Tor, doch klare Chancen blieben aus. Schalke hatte zum Ende der Halbzeit den Schock des Rückstandes verdaut und wurde belohnt. Einen Schuss aus 20 Metern von Jermaine Jones konnte Christian Wetklo nur abklatschen. Das Leder kam zu Raffael, der quer auf Bastos passte. Der Brasilianer traf aus vier Metern zum Ausgleich.

Draxler scheitert an Wetklo

Der Treffer beflügelte die Schalker, die zu Beginn des zweiten Durchgangs flüssiger kombinierten und den Mainzern wenig Gelegenheit zur Entlastung gaben. Julian Draxler scheiterte in aussichtsreicher Position an Wetklo (54.). Mit viel Engagement und gutem Zweikampfverhalten kamen die 05er zurück. Nachdem Elkin Soto mit einem Heber erfolglos blieb (63.) machte es Pospech 60 Sekunden später besser und versenkte eine Vorlage von Ivanschitz zu seinem ersten Bundesliga-Treffer ins rechte Eck.

Soto hätte für die Vorentscheidung sorgen müssen. Der Kolumbianer schoss frei stehend aus 16 Metern neben das Tor (69.). Auf der Gegenseite kam Farfan bei einem Alleingang ins Stolpern (71.). Den nachlässigen Umgang mit besten Chancen der Mainzer bestrafte Bastos mit seinem zweiten Treffer zum 2:2-Endstand.

22. Spieltag

VfL Wolfsburg

-

FC Bayern München

0:2

zum Spielbericht

SV Werder Bremen

-

SC Freiburg

2:3

zum Spielbericht

Bayer Leverkusen

-

FC Augsburg

2:1

zum Spielbericht

Fortuna Düsseldorf

-

SpVgg Greuther Fürth

1:0

zum Spielbericht

1. FSV Mainz 05

-

FC Schalke 04

2:2

zum Spielbericht

Hamburger SV

-

Borussia Mönchengladbach

1:0

zum Spielbericht

Borussia Dortmund

-

Eintracht Frankfurt

3:0

zum Spielbericht

1. FC Nürnberg

-

Hannover 96

2:2

zum Spielbericht

TSG 1899 Hoffenheim

-

VfB Stuttgart

0:1

zum Spielbericht

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
England-Prank 
Böser Streich: Mann freut sich zu früh über Jackpot

Der 35-jährige Gary Boon rubbelt ein paar Lotterielose frei. Dann der Schock: Er hat den Hauptgewinn von 100.000 Pfund gewonnen. Video

Anzeige

Shopping
Anzeige
Prepaid-Aktion: Jetzt 10-fach- es Datenvolumen sichern

Prepaid-Tarife ab 4,95 €*/pro 28 Tage. Jetzt zugreifen! www.telekom.de Shopping

Shopping
Freestyle für Männer: So modisch wird der Frühling!

Die Trends für ihn: Shirts, Jacken, Hemden u.v.m. in den angesagten Farben der Saison. bei tchibo.de

Shopping
Große Klappe, viel dahinter: Beko Küchengeräte

Starke Marken, starke Technik: Altgerätemitnahme, Anschluss-Service und Hauslieferung. OTTO.de

Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal