Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Turnerin Chusovitina darf für Usbekistan starten

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Turnerin Chusovitina darf für Usbekistan starten

19.02.2013, 20:52 Uhr | dpa

Turnerin Chusovitina darf für Usbekistan starten. Oksana Chusovitina wechselt den Verband.

Oksana Chusovitina wechselt den Verband. (Quelle: dpa)

Berlin (dpa) - Die Turnerin Oksana Chusovitina darf nach einem Beschluss des Weltturnverbandes FIG von sofort an wieder für ihr usbekisches Heimatland an den Start gehen.

Bei einer Sitzung des Exekutivkomitees stimmten die Mitglieder des FIG-Gremiums für die Startberechtigung der 37-Jährigen, teilte der Deutsche Turner-Bund (DTB) mit. Der DTB, für den Chusovitina seit 2006 sehr erfolgreich an den Start gegangen war, hatte vorher seine Zustimmung gegeben.

"Oksana hat seit ihrer Einbürgerung viel für das deutsche Frauenturnen getan und sowohl mit der Mannschaft als auch in den Einzelwettbewerben große Erfolge für Deutschland erreicht. Wir haben nicht zuletzt aufgrund ihrer sportlichen Verdienste entschieden, ihrem Wunsch zu entsprechen und einer Startberechtigung für Usbekistan zuzustimmen", erklärte DTB-Präsident Rainer Brechtken.

Die gebürtige Usbekin hatte bei den Olympischen Spielen 2008 in Peking Silber für Deutschland geholt.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Kunst aus Körperteilen: 
Das ist der gruselige Puppen-Sammler

Sein Balkon in Caracas ist ein Museum der Puppenköpfe Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal