Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

SC Freiburg verpasst Sieg gegen Eintracht Frankfurt in Schlussphase

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Die Eintracht erobert einen Punkt im Breisgau

23.02.2013, 10:31 Uhr | dpa

SC Freiburg verpasst Sieg gegen Eintracht Frankfurt in Schlussphase. Frankfurts Sebastian Rode (li.) beim Kopfballduell mit dem Freiburger Max Kruse. (Quelle: dpa)

Frankfurts Sebastian Rode (li.) beim Kopfballduell mit dem Freiburger Max Kruse. (Quelle: dpa)

Mindestziel erreicht - Rang vier verteidigt. Im Duell der beiden Überraschungsmannschaften der 50. Bundesliga-Saison hat Eintracht Frankfurt ein 0:0 beim SC Freiburg geholt. Damit bleiben die Hessen auf Rang vier, der am Ende der Spielzeit für die Qualifikation zur Champions League berechtigen würde.

Gastgeber Freiburg, für den Max Kruse und Johannes Flum in der Schlussphase zwei Riesenchancen vergaben, verpasste den dritten Sieg in Serie und hat als Fünfter weiter drei Punkte Rückstand.

Frankfurt mit dem besserem Start

Trotz der Ausfälle der Offensivstützen Srdjan Lakic (Rückenprobleme) und Takashi Inui (Rotsperre) erwartete Eintracht-Coach Armin Veh ein Duell "auf Augenhöhe". Und zunächst dominierte Frankfurt die Partie auch nach zuletzt zwei Auftritten ohne Sieg und Tor sogar. Mit dem früheren Freiburger Karim Matmour als Angriffsspitze und Stefano Celozzi im linken Mittelfeld attackierten die Hessen früh und setzten das Heimteam immer wieder unter Druck.

Verwirrt von der offensiven und taktisch flexiblen Ausrichtung des Gegners fehlte Freiburg in der temporeichen Anfangsphase die richtige Ordnung. Nach einem Konter setzte Stefan Aigner (17.) den Ball aus 16 Metern nur knapp neben das Tor von SC-Keeper Oliver Baumann. Mit ständigen Positionswechseln sorgte Rechtsaußen Aigner als Unruheherd für Wirbel. Nach dem stürmischen Start verflachte die Partie jedoch - den Gästen fehlte der letzte Pass in der Vorwärtsbewegung, Freiburg hatte gar keine gefährliche Szene in den ersten 45 Minuten.


Nach dem Wechsel kommt Freiburg besser ins Spiel

"Es geht sicherlich besser, vor allem von unserer Seite. Eintracht ist die klar bessere Mannschaft, sie machen es sehr gut", analysierte SC-Sportdirektor Dirk Dufner zur Halbzeit und sah einen Grund auch in der öffentlichen Diskussion um den aktuellen Höhenflug der Breisgauer. "Es tut uns nicht gut, wenn wir über Europapokal reden. Man hat es vielleicht schon im Hinterkopf und tut sich dann schwer."

Nach der Pause setzte Eintracht-Trainer Veh auf Olivier Occean anstelle des harmlosen Matmour - doch auch der Kanadier konnte nicht auf sich aufmerksam machen. Stattdessen neutralisierten sich beide Teams weiter im Mittelfeld, bis Freiburg langsam die Initiative übernahm.

Eintrachts Torflaute hält an

Gleich zweimal bewahrte Celozzi die Gäste in höchster Not vor dem Rückstand: In der 64. Minute rettete der 24-Jährige nach einem Kopfball von Jan Rosenthal auf der Linie. Kurz danach scheiterte SC-Innenverteidiger Matthias Ginter erneut im Anschluss an eine Ecke von Julian Schuster per Kopf an Celozzi. Bei der bis dahin größten Freiburger Chance fehlte Max Kruse die Übersicht vor Frankfurts Torwart Kevin Trapp, der aus kurzer Distanz bravourös hielt. Der eingewechselte Johannes Flum setzte einen Kopfball nur knapp über die Latte (85.).

Mit 22 Gegentoren stellt der SC auch weiterhin die zweitbeste Abwehr der Liga, während die Frankfurter nun schon seit 324 Minuten auf einen eigenen Treffer warten.

23. Spieltag

SC Freiburg

-

Eintracht Frankfurt

0:0

zum Spielbericht

FC Bayern München

-

SV Werder Bremen

6:1

zum Spielbericht

VfB Stuttgart

-

1. FC Nürnberg

1:1

zum Spielbericht

FC Augsburg

-

TSG 1899 Hoffenheim

2:1

zum Spielbericht

Hannover 96

-

Hamburger SV

5:1

zum Spielbericht

1. FSV Mainz 05

-

VfL Wolfsburg

1:1

zum Spielbericht

FC Schalke 04

-

Fortuna Düsseldorf

2:1

zum Spielbericht

Borussia Mönchengladbach

-

Borussia Dortmund

1:1

zum Spielbericht

SpVgg Greuther Fürth

-

Bayer Leverkusen

0:0

zum Spielbericht

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Vertrauensbruch 
Pflegerin ahnt nichts von der versteckten Kamera

Nach einem Anfangsverdacht installieren Verwandte das Gerät, die Aufnahmen sind erschreckend. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Multimedia-Sale: Technik- artikel stark reduziert

Jetzt zuschlagen: Fernseher, Notebooks, Beamer, Navis u. v. m. zu Toppreisen. bei OTTO

Shopping
Voll im Trend und garantiert keine kalten Füße mehr

Kuschelige weich und warm gefüttert, Boots für gemütliche Tage zuhause. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal