Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Buffalo-Negativserie hält auch unter Rolston an

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Buffalo-Negativserie hält auch unter Rolston an

22.02.2013, 08:13 Uhr | dpa

Buffalo (dpa) - Auch unter dem neuen Trainer Ron Rolston hält der Abwärtstrend der Buffalo Sabres mit dem deutschen Trio Christian Ehrhoff, Jochen Hecht und Alexander Sulzer in der nordamerikanischen Eishockey-Profiliga NHL an.

Buffalo verlor bei den Toronto Maple Leafs 1:3 und liegt nach der 11. Niederlage im 18. Saisonspiel weiter auf dem letzten Platz der Northeast Division. Bei Toronto stand der Münchner Korbinian Holzer auf dem Eis.

Rolston, der bisher das Sabres-Farmteam aus Rochester betreut hatte, trat die Nachfolge des langjährigen Trainers Lindy Ruff an. Damit war eine Ära zuende gegangen, schließlich hatte Ruff den Trainerposten in Buffalo seit dem 21. Juli 1997 inne.

Der Schwarzwälder Dennis Seidenberg bleibt unterdessen mit den Boston Bruins durch das 4:2 bei Tampa Bay Lightning auf Playoff-Kurs. Auch Marcel Goc war mit den Florida Panthers beim 5:2 im Spiel bei den Philadelphia Flyers siegreich.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Russicher Riesenbomber 
Tu-160 ist das größte Kampfflugzeug der Welt

35 Stück wurden bisher gebaut, 16 Stück sind im Dienst. Gedacht sind die Flugzeuge für den Einsatz an weit entfernten Zielen. Video


Shopping
Shopping
iPhone 7 32 GB im Tarif MagentaMobil L mit Handy

Nur online Vorteil nutzen: 24 Monate - 10 % sparen bei der Telekom. Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILAbout Youdouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal