Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Tischtennis: Ovtcharov und Baum scheitern an Chinesen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Tischtennis: Ovtcharov und Baum scheitern an Chinesen

23.02.2013, 19:15 Uhr | dpa

Tischtennis: Ovtcharov und Baum scheitern an Chinesen. Dimitrij Ovtcharov musste sich Ma Long in 1:4-Sätzen geschlagen geben.

Dimitrij Ovtcharov musste sich Ma Long in 1:4-Sätzen geschlagen geben. (Quelle: dpa)

Doha (dpa) - Eine Woche nach den Kuwait Open sind die besten Vertreter des Deutschen Tischtennis-Bundes auch bei den Qatar Open im Viertelfinale des Einzelwettbewerbs an Gegnern aus China gescheitert.

Dimitrij Ovtcharov vom russischen Champions-League-Sieger Fakel Orenburg musste sich in Doha dem Weltranglisten-Zweiten Ma Long in 1:4-Sätzen geschlagen geben. Der Düsseldorfer Patrick Baum blieb gegen den Olympia-Zweiten Wang Hao ohne Satzgewinn.

Im Damen-Doppel stehen Zhenqi Barthel (Bingen) und Shan Xiaona (Kroppach) hingegen überraschend im Endspiel. Das neu formierte Duo setzte sich im Halbfinale mit 3:0 gegen die Chinesinnen Liu Shiwen und Zhu Yuling durch. Deren Landsfrauen Ding Ning und Li Xiaoxia sind am Sonntag die Endspiel-Gegnerinnen. Im Einzel waren Barthel, Shan und Han Ying (Tarnobrzeg/Polen) bis ins Achtelfinale gekommen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
Trendige Sofas und Couches für jeden Geschmack
reduzierte Angebote entdecken bei ROLLER.de
Shopping
Vom Fleck weg gekauft: Hoover Haushaltsgeräte
OTTO.de
Sport von A bis Z
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017