Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Tischtennis: Ovtcharov und Baum scheitern an Chinesen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Tischtennis: Ovtcharov und Baum scheitern an Chinesen

23.02.2013, 19:15 Uhr | dpa

Tischtennis: Ovtcharov und Baum scheitern an Chinesen. Dimitrij Ovtcharov musste sich Ma Long in 1:4-Sätzen geschlagen geben.

Dimitrij Ovtcharov musste sich Ma Long in 1:4-Sätzen geschlagen geben. (Quelle: dpa)

Doha (dpa) - Eine Woche nach den Kuwait Open sind die besten Vertreter des Deutschen Tischtennis-Bundes auch bei den Qatar Open im Viertelfinale des Einzelwettbewerbs an Gegnern aus China gescheitert.

Dimitrij Ovtcharov vom russischen Champions-League-Sieger Fakel Orenburg musste sich in Doha dem Weltranglisten-Zweiten Ma Long in 1:4-Sätzen geschlagen geben. Der Düsseldorfer Patrick Baum blieb gegen den Olympia-Zweiten Wang Hao ohne Satzgewinn.

Im Damen-Doppel stehen Zhenqi Barthel (Bingen) und Shan Xiaona (Kroppach) hingegen überraschend im Endspiel. Das neu formierte Duo setzte sich im Halbfinale mit 3:0 gegen die Chinesinnen Liu Shiwen und Zhu Yuling durch. Deren Landsfrauen Ding Ning und Li Xiaoxia sind am Sonntag die Endspiel-Gegnerinnen. Im Einzel waren Barthel, Shan und Han Ying (Tarnobrzeg/Polen) bis ins Achtelfinale gekommen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Amateur am Werk 
Ungeschickter Bauarbeiter löst Kettenreaktion aus

Es kommt wie es kommen muss. Zum Glück kam der Mann noch einmal glimpflich davon. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal