Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Vesper für "Medaillenkorridore" statt fester Vorgaben

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Vesper für "Medaillenkorridore" statt fester Vorgaben

25.02.2013, 17:52 Uhr | dpa

Vesper für "Medaillenkorridore" statt fester Vorgaben. DOSB-Generalsekretär Michael Vesper kann sich vorstellen von Medaillenvorgaben abzurücken.

DOSB-Generalsekretär Michael Vesper kann sich vorstellen von Medaillenvorgaben abzurücken. (Quelle: dpa)

Hamburg (dpa) - Die umstrittenen Medaillenvorgaben vor Olympischen Spielen könnten durch "Medaillenkorridore" abgelöst werden.

Man wolle sich "ein wenig lösen von starren Medaillenvorgaben", sagte Michael Vesper, Generalsekretär des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB), beim Hamburger Sportgipfel. "Niemand zählt nur Medaillen", bekräftigte Gerhard Böhm, der Leiter der Sportabteilung im Bundesinnenministerium.

Die bisherige Praxis, die vor London in den Medien auf große Kritik gestoßen war, biete aber eine umfassende Analyse der Leistungen: "In London hat es mehr Finalteilnahmen als in China gegeben", führte Vesper als ein Ergebnis der Auswertung an.

Für Spitzensportler gäbe es viel zu wenig Unterstützung. "In anderen Ländern schmückt man sich mit Topathleten, wir müssen mit Universitäten diskutieren, ob Prüfungen verschoben werden können. Deutschland hat einen Riesen-Nachholbedarf", beklagte Vesper.

Ruder-Olympiasieger Eric Johannesen erzählte, dass er Startgebühren bei Weltcups plus Beteiligung für Wettkampfkleidung zahlen müsse. "So arm darf ein Verband nicht sein", sagte der Hamburger, der auf dem Weg nach Rio der Janeiro in den nächsten zwei Jahren sein Studium als Wirschtaftsingeneur vorantreiben will.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Schock 
Ungeahnte Gefahr aus dem Meer zieht Kind ins Wasser

Das vermeintlich zutrauliche Tier schnappt nach einem kleinen Mädchen - und zieht das Kind ins Wasser. Video


Shopping
Shopping
MADELEINE - jetzt die neue Kollektion entdecken!

Souveräne Businesslooks, elegante Eventmode und Lieblingsbasics bei MADELEINE

Shopping
Ihr neues Kraftpaket mit dem roten Ring

Innovative, sparsame und besonders verlässliche Haushaltsgeräte von Bosch. OTTO.de

Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal