Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Istanbul hofft auf Ring-Wettkämpfe bei Olympia 2020

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Istanbul hofft auf Ring-Wettkämpfe bei Olympia 2020

26.02.2013, 20:05 Uhr | dpa

London (dpa) - Istanbuls Bewerbungskomitee hofft im Falle eines Zuschlags für die Olympischen Spiele 2020 in Istanbul auch auf Ring-Wettkämpfe im eigenen Land.

"Wenn wir die Spiele bekommen, wollen wir auch Ring-Events in Istanbul haben", sagte der türkische Bewerbungschef Hasan Arat in London. Die Ringer-Nation Türkei gewann eine ihrer fünf Medaillen bei den Olympischen Spielen 2012 in London im Ringen. Die Exekutive des Internationalen Olympischen Komitees (IOC) hatte vor rund zwei Wochen empfohlen, Ringen aus dem olympischen Programm zu streichen. Neben Istanbul bewerben sich auch Madrid und Tokio um die Ausrichtung der Spiele 2020. Die endgültige Entscheidung soll auf der IOC-Vollversammlung am 7. September in Buenos Aires fallen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
„Keine Macht den Flecken“: Siemens Waschmaschinen
ab 599,- € auf OTTO.de
Sport von A bis Z
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017