Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Hagen Stamm kein Wasserball-Cheftrainer

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Hagen Stamm kein Wasserball-Cheftrainer

01.03.2013, 10:48 Uhr | dpa

Hagen Stamm kein Wasserball-Cheftrainer. Hagen Stamm wird nicht Cheftrainer aller deutschen Wasserball-Nationalmannschaften.

Hagen Stamm wird nicht Cheftrainer aller deutschen Wasserball-Nationalmannschaften. (Quelle: dpa)

Berlin (dpa) - Der Verband wollte, aber Hagen Stamm nicht. Das Urgestein des deutschen Wasserballs steht als Cheftrainer aller Wasserball-Nationalmannschaften nicht zur Verfügung.

"Ich möchte natürlich gerne helfen, dass das in den letzen Jahre Aufgebaute weiterentwickelt werden kann. Die Cheftrainer-Position kommt aber für mich nicht infrage. Die neue Crew muss man auch mal ohne den Übervater agieren und neue Ideen umsetzen lassen", sagte Stamm der Nachrichtenagentur dpa. Der 52-Jährige war im vergangenen Jahr nach der verpassten Olympia-Qualifikation als Männer-Bundestrainer wie vorher angekündigt zurückgetreten, sein Nachfolger Nebojsa Novoselac soll das Männer-Team bis 2016 führen.

Um von Stamms Erfahrung weiter zu profitieren, wollte der Deutsche Schwimm-Verband (DSV) ihn in einer übergeordneten Rolle der Nationalteams sehen, ähnlich wie beispielsweise Trainer-Legende Ratko Rudic nach Olympia-Gold in Kroatien oder vergleichbar Heiner Brand im Handball. "Ich wollte Hagen weiter binden", sagte Wasserball-Spartenleiter Ewald Voigt-Rademacher. Nun wird es zu seinem Leidwesen eine Cheftrainer-Position nicht geben, denn allein Stamm wäre dafür infrage gekommen. "Ich fühle mich irgendwo nackt, die Situation ist schwierig", erklärte Voigt-Rademacher.

"Mit Nebojsa haben wir eine super Lösung. Zwar hätte ich gerne den Männer-Bereich beraten, aber ich glaube nicht, dass ich der Frauen-Problematik gerecht werden kann. Da muss sich NRW federführend einbringen", erklärte Stamm. Der WM-Dritte von 1982 möchte sich künftig als Vereinspräsident der Wasserfreunde Spandau 04 darauf konzentrieren, den deutschen Serienmeister wieder international wettbewerbsfähiger als zuletzt zu machen.

Der Europameister von 1982 und 1989 zog für das Männer-Nationalteam ein zufriedenes Fazit: "Ich hinterlasse ein bestelltes Feld. Mit der Quali für die WM 2013 und die EM 2014 haben wir ein fettes Polster unter dem Popo. Ich hätte mir einen solchen Start 2001 gewünscht."

Stamm hatte nach der verpassten Qualifikation der deutschen Wasserballer für Olympia 2000 das Nationalteam als Bundestrainer übernommen. "Ich habe vor zwölf Jahren als Notlösung mit 1000 Mark pro Monat angefangen weil kein Geld da war. Ich wollte es eigentlich nur ein Jahr machen. Dass zwölf draus wurden, hätte ich damals nicht gedacht." Wohl auch nicht daran, in den vergangenen Jahren alle Topteams der Welt geschlagen zu haben.

Nachdem seit 2001 das Männer-Nationalteam bei allen internationalen Großereignissen dabei war, verfehlte Deutschland im April 2012 überraschend die Olympia-Qualifikation. Trotz dieses schmerzlichen Betriebsunfalls sieht Stamm gute Perspektiven: "Alle Spieler machen weiter, ich bin guten Mutes, zumal viele Teams im Umbruch sind."

Der neue Bundestrainer Novoselac wird nur bis Saisonende im Juni den deutschen Meister Spandau betreuen. "Ich gebe meinen Trainer an die Nationalmannschaft ab und mache mich nackig, damit das Nationalteam was zum Anziehen hat", sagte Stamm dazu. "Aber man muss ja über den Vereinstellerrand hinaus schauen."

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Nur heute und nur für die 1.000 schnellsten Besteller

tolino page eBook-Reader zum Schnäppchenpreis von nur 49.- € statt 69.- € bei Weltbild.de. Shopping

Shopping
iPhone 7 32 GB im Tarif MagentaMobil L mit Handy

Nur 99,95 €¹. Nur online: 24 Monate 10 % sparen! bei der Telekom Shopping

Vernetzung
Christmas Shopping: Jetzt 15,- € Gutschein sichern!

Nur bis zum 14.12.16. Erfahren Sie mehr zur Aktion auf MADELEINE.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal