Sie sind hier: Home > Sport >

Union Berlin nach Sieg gegen Aue wieder im Aufstiegsrennen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Die Eisernen fertigen Erzgebirge Aue ab

02.03.2013, 11:45 Uhr | dpa

Union Berlin nach Sieg gegen Aue wieder im Aufstiegsrennen. Berlins Torschütze Adam Nemec (li.) gewinnt das Kopfballduell gegen Aues Kevin Schlitte. (Quelle: dpa)

Berlins Torschütze Adam Nemec (li.) gewinnt das Kopfballduell gegen Aues Kevin Schlitte. (Quelle: dpa)

Union Berlin hat sich mit einem klaren Heimsieg im Aufstiegsrennen der 2. Bundesliga zurückgemeldet. Zum Auftakt des 24. Spieltages bezwangen die Hauptstädter Erzgebirge Aue mit 3:0 (2:0) und rückten auf den fünften Tabellenrang vor. Sechster ist punktgleich Energie Cottbus, das mit dem 1:0 (0:0) beim SC Paderborn seine Negativserie von acht Spielen ohne Sieg beenden konnte. Im Tabellenkeller darf der SV Sandhausen nach dem 3:1 (2:1) bei Schlusslicht Jahn Regensburg wieder auf den Klassenverbleib hoffen.

Die Tore für Union vor mehr als 17.000 Zuschauern erzielten Adam Nemec (7. Minute), Torsten Mattuschka (45., Foulelfmeter) und Michael Parensen (57.). Aue steckt nach der Niederlage wieder mittendrin im Abstiegskampf.

Sanogo erzielt das Tor des Tages

In Paderborn traf Boubacar Sanogo in der 50. Minute für die Gäste.

Das Heimteam kassierte nach drei Siegen hintereinander wieder eine Niederlage und verpasste die Möglichkeit, den Anschluss zur Aufstiegszone herzustellen. Cottbus kann sich in der Tabelle als Sechster indes wieder nach oben orientieren.

Sandhausen schöpft Mut im Tabellen-Keller

Dank des ersten Auswärtsdreiers der Saison schöpft der SV Sandhausen wieder Mut im Abstiegskampf. Das Team von Trainer Hans-Jürgen Boysen das Duell bei Jahn Regensburg mit 3:1 (2:1) für sich und schloss zum Tabellen-16. Dynamo Dresden auf.

VerteidigerSeyi Olajengbesi (30. Minute), Frank Löning (45.+1) und Alexander Riemann (90.+2) trafen für die Gäste. Für die Hausherren war allein Carlinhos (42.) erfolgreich. Regensburg steuert nach der dritten Heimpleite in Folge scheinbar unaufhaltsam dem direkten Wiederabstieg entgegen.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir bei bestimmten Themen und bei erhöhtem Aufkommen die Kommentarfunktion nicht zur Verfügung stellen. Warum das so ist, erfahren Sie in einer Stellungnahme der Chefredaktion.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Nur online: neue Wiesn-Looks für Damen, Herren & Kinder
bei tchibo.de
KlingelBabistabonprix.deLidl.deStreet OneCECILMADELEINEdouglas.deBAUR
Sport von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017