Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Olympiasieger Steiner fährt zweigleisig: Sport und Show

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Olympiasieger Steiner fährt zweigleisig: Sport und Show

04.03.2013, 12:40 Uhr | dpa

Olympiasieger Steiner fährt zweigleisig: Sport und Show. Gewichtheber Matthias Steiner und seine Frau Inge können für Vorträge gebucht werden.

Gewichtheber Matthias Steiner und seine Frau Inge können für Vorträge gebucht werden. (Quelle: dpa)

Hamburg (dpa) - Olympiasieger Matthias Steiner will sein Showtalent auf feste Füße stellen, kann vom Sport derzeit aber nicht lassen.

"Ich möchte mich noch nicht festlegen", berichtete der 30-Jährige, der mit seiner Frau Inge eine Vermarktungsagentur in eigener Sache gegründet hat, im Hinblick auf sein Zukunft als Gewichtheber. Ob er seine Laufbahn bis zu den Weltmeisterschaften im Oktober in Warschau fortsetzt, habe er noch nicht entschieden. Die EM im April in Tirana lässt der gebürtige Österreicher aus.

"Es geht mir gut, und ich trainiere schon auf einem sehr hohen Niveau", sagte der Schwergewichtler der Nachrichtenagentur dpa am Montag. Seine Frau berichtete: "Gestern kam er vom Training und sagte: 'Wow, das lief so leicht.' Da war er extrem motiviert. Aber es gibt auch andere Tage."

Nach dem Unfall bei den Olympischen Spielen in London, wo ihm die 196 Kilogramm schwere Hantel in den Nacken gekracht war, hatte er eine Auszeit vom Leistungssport genommen. "Er spürte noch bis in den Januar hinein Schmerzen in der Brust", erzählte Inge Steiner. "Matthias will jetzt sehen, ob es reicht, wieder international anzugreifen." Abgeraten vom Sport habe sie ihm nie, obwohl sie den Unfall in London miterlebt hatte. "Das ist seine Leidenschaft, sein Leben. Ich werde mich ihm nicht in den Weg stellen", sagte sie. "Man muss jedem Menschen seine Passion lassen."

Unterdessen bastelt der Sportler an einem zweiten Standbein. Die STEINERtainment GmbH mit Sitz in Heidelberg ist ein Schritt dazu. "Wer meinen Mann oder uns beide für Vorträge, Talkshows oder andere Veranstaltungen haben möchte, der kann uns buchen. Wir wollen unsere Selbstständigkeit auf ein solides Fundament stellen", sagte die Fernsehmoderatorin.

Das Ehepaar hatte im Oktober vergangenen Jahres den ersten Auftritt in der Spielshow des SWR "Steiner gegen alle". Nach guten Kritiken soll die Sendung, in der Steiner gegen eine Kleinstadt antritt, in Serie gehen. Für Mai oder Juni ist die Fortsetzung geplant. "Matthias hat eine unheimliche Präsenz. Er redet gern und viel, kommt sympathisch rüber. Er ist als Gesprächspartner begehrt", sagte Inge Steiner. Die TV-Moderatorin ist derzeit in Elternzeit. Vor gut zwei Wochen wurde der zweite Sohn der Steiners geboren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Rutschpartie des Jahres 
Selbst der Schneepflug scheitert an diesem Hügel

Das Video begeistert schon mehr als 22 Millionen Menschen im Internet. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

Shopping
Macht den Kaffeemoment zur besten Zeit des Tages

Siemens Kaffeevollautomat der EQ Serie: Erfahren Sie vollendeten Kaffeegenuss. von OTTO

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal