Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Joe Flacco sichert sich NFL-Mega-Deal - und feiert mit Burgern

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Joe Flacco sichert sich NFL-Mega-Deal - und feiert mit Burgern

05.03.2013, 14:52 Uhr | dpa

Joe Flacco sichert sich NFL-Mega-Deal - und feiert mit Burgern. Joe Flacco hat vertraglich 120,6 Millionen Dollar für sechs Jahre garantiert bekommen.

Joe Flacco hat vertraglich 120,6 Millionen Dollar für sechs Jahre garantiert bekommen. (Quelle: dpa)

Owing Mills (dpa) - Nach der Unterschrift unter den 120-Millionen-Dollar-Rekorddeal gönnte sich Joe Flacco am Drive-In eines Schnellrestaurants lediglich ein kleines Menü. Der nunmehr bestbezahlte Profi in der Geschichte der National Football League hatte schon bei der Verkündung der Vertragsverlängerung keine große Show abgezogen.

In Sweat-Shirt und Jeans trat der 28 Jahre alte Quarterback des Super-Bowl-Champions Baltimore Ravens vor die Medien: "Es ging nie in erster Linie ums Geld und all das." Beim Blick auf die Summe gehe ihm jedenfalls "nichts" durch den Kopf.

Es sei vielmehr um den Respekt gegangen. Respekt, der ihm nun die Rekordsumme von insgesamt 120,6 Millionen Dollar (92,64 Millionen Euro) für sechs Jahre beschert. Die bisherige Bestmarke lag bei 120 Millionen Dollar für New Orleans' Quarterback Drew Brees aus dem vergangenen Jahr.

Respekt, den er sich durch seine sportlichen Leistungen verdiente. Flacco führte die Ravens zum 34:31-Finalsieg über die San Francisco 49ers, glückselig hielt er die Trophäe danach in den Händen. Er wurde zum wertvollsten Spieler gekürt.

Flacco ist auch der erste Starting-Quarterback in der NFL-Geschichte, der es in den ersten fünf Karrierejahren seit seinem Engagement bei den Ravens jeweils in die Playoffs schaffte. "Er ist ein unglaublicher Wettkampftyp", lobte ihn sein Trainer John Harbaugh. Flacco sei "ein bedeutsamer Grund dafür", dass Baltimore in den vergangenen fünf Jahren in den Playoffs war, dreimal im Halbfinale der NFL gestanden habe und nun Super-Bowl-Gewinner sei, betonte Vereins-Manager Ozzie Newsome.

Schon im vergangenen Jahr wollte der Club den Ausnahmespieler mit einem neuen Vertrag ausstatten. Medienberichten zufolge sollen ihm damals 15 Millionen Dollar jährlich angeboten worden sein. "Ich dachte, ich sei einfach mehr wert", sagte er rückblickend. Flacco lehnte damals dankend ab, holte den begehrtesten Pokal im American Football und setzte nun seine Unterschrift unter den Rekordvertrag. Und will er nun etwas Verrücktes mit dem Geld anstellen? "Das bezweifle ich. Ich schaue drauf und lächle ein bisschen", sagte Fast-Food-Fan Flacco.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
38 % sparen: Boxspringbett inkl. Topper für nur 499,- €

Traumhaft und erholsam schlafen auf 180x200 cm - jetzt zum reduzierten Preis bei ROLLER.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal