Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

EU prüft Staatshilfen für niederländische Fußballclubs

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

EU prüft Staatshilfen für niederländische Fußballclubs

06.03.2013, 14:34 Uhr | dpa

EU prüft Staatshilfen für niederländische Fußballclubs. Der PSV Eindhoven soll zu Unrecht Finanzhilfen in Anspruch genommen haben.

Der PSV Eindhoven soll zu Unrecht Finanzhilfen in Anspruch genommen haben. (Quelle: dpa)

Brüssel (dpa) - Die EU-Kommission nimmt staatliche Finanzhilfen für niederländische Fußballclubs unter die Lupe. Wettbewerbskommissar Joaquín Almunia zweifelt daran, dass die Unterstützung von fünf Gemeinden für ihre Proficlubs den EU-Richtlinien entspricht.

So hatte die Heimatstadt des PSV Eindhoven dem Erstligisten mehr als 48 Millionen Euro für Land gezahlt, das sie ihm anschließend verpachtete. Bei anderen Erst- und Zweitligavereinen verzichteten die Gemeinden beispielsweise auf Forderungen, wie die EU-Kommission am Mittwoch in Brüssel mitteilte.

Dabei scheine es sich um staatliche Beihilfen im Sinne der EU-Verträge zu handeln. Es sei fraglich, ob dabei die Vorschriften zu Hilfen für angeschlagene Unternehmen eingehalten worden seien.

Die betroffenen Kommunen sind von der Rechtmäßigkeit der Finanzhilfen überzeugt. Die europäischen Regeln seien beachtet worden, sagte der für Sport zuständige Beigeordnete von Eindhoven, Stef Depla, der Nachrichtenagentur ANP. Eindhoven hatte 2011 den Boden unter dem Philips-Stadion und den Trainingskomplex gekauft.

Der PSV Eindhoven erklärte auf seiner Webseite: "Der Verein wird die geforderte Mitarbeit leisten, Einsicht in die Verkaufs-Papiere geben und alle Dokumente zur Verfügung stellen." Die europäischen Wettbewerbshüter untersuchen nach eigenen Angaben auch Hilfen für Proficlubs in anderen EU-Ländern.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Amateur am Werk 
Ungeschickter Bauarbeiter löst Kettenreaktion aus

Es kommt wie es kommen muss. Zum Glück kam der Mann noch einmal glimpflich davon. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal