Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

120 Fußballfans gingen in Dortmund aufeinander los

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

120 Fußballfans gingen in Dortmund aufeinander los

07.03.2013, 08:15 Uhr | dpa

Dortmund (dpa) - Rund 120 rivalisierende Fußballfans sind am Mittwochabend am Flughafen Dortmund-Wickede aufeinander losgegangen. Steine flogen und Tränengas wurde versprüht, wie die Polizei mitteilte. Die Beamten seien mit einem großen Aufgebot angerückt, um die Schläger zu trennen.

Verletzt wurde niemand. "Jedenfalls hat sich niemand bei uns gemeldet", sagte ein Polizeisprecher. Um kurz nach 21.00 Uhr war eine Gruppe mazedonischer Fußballfans mit einem Flug aus Skopje in Dortmund eingetroffen. Dort wurden sie von vermutlich befreundeten Fans aus Gelsenkirchen erwartet. Beim Verlassen des Flughafens seien sie dann auf die rivalisierende Gruppe getroffen, hieß es. Die näheren Hintergründe waren zunächst unklar. Der Flugbetrieb war nach Polizeiangaben nicht beeinträchtigt.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Lettland 
US-Fallschirmjäger: Spektakulärer Absprung

Amerikanische Fallschirmjäger üben eine Luftlandeoperation in Lettland. Die Soldaten gehören zur 173. Luftlandebrigade mit Hauptquartier im italienischen Vicenza. Video


Shopping
Shopping
Das Samsung Galaxy S7 nur 1,- €*

im Tarif MagentaMobil M mit Top-Smartphone bei der Telekom. Shopping

Shopping
Portable Bluetooth-Speaker für alle Gelegenheiten

Jetzt entdecken, vergleichen und genau den Richtigen finden! Online unter www.teufel.de Shopping

Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal