Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Bundesliga: Schalke 04 schockt Borussia Dortmund

...

Bremen rettet ein Remis - Königsblau dominiert das Derby

09.03.2013, 21:16 Uhr | T-Online.de

Bundesliga: Schalke 04 schockt Borussia Dortmund. Gladbachs de Jong (li.) im Zweikampf mit Bremens Lukimya. (Quelle: dpa)

Gladbachs de Jong (li.) im Zweikampf mit Bremens Lukimya. (Quelle: dpa)

 

Absturz abgewendet: Mit einem späten Ausgleichstreffer hat Werder Bremen noch ein 1:1 (0:0)-Remis bei Borussia Mönchengladbach gerettet und damit wenigstens einen Zähler im Abstiegskampf erobert. Nach zuletzt drei Niederlagen in Folge erreichte das Team von Trainer Thomas Schaaf am 25. Spieltag der Bundesliga zumindest einen Teilerfolg und stoppte die jüngste Pleitenserie. Als Tabellendreizehnter hat Werder acht Punkte Vorsprung vor dem Relegationsrang.

Die Gladbacher hätten mit einem Heimsieg zum Europa-League-Rang sechs aufschließen können. So bleibt den Fohlen bei zwei Punkten Rückstand die Rolle des Jägers.

Schalke knockt den Meister aus

Überraschendes 142. Revierderby: Der FC Schalke 04 hat sich mit 2:1 (2:0) gegen den großen Erzrivalen Borussia Dortmund durchgesetzt und dabei den Deutschen Meister eine Halbzeit lang an die Wand gespielt. Die Königsblauen bestätigten mit dem elften Saisonsieg ihren Aufwärtstrend in der Liga und eroberten den vierten Tabellenplatz zurück. Dem Team von Jens Keller gelang damit die Generalprobe für das Achtelfinal-Rückspiel in der Champions League gegen Galatasaray Istanbul am kommenden Dienstag. Wermutstropfen: Torschütze Klaas-Jan Huntelaar fällt aufgrund einer Knieverletzung länger aus.

Die Dortmunder Borussia wirkte 45 Minuten lang fahrig und bot ausgerechnet im Prestigeduell eine ihrer schlechtesten Saisonleistungen. Erst im zweiten Durchgang wachte der BVB auf, kam trotz großer Chancen aber nur noch zum Anschlusstreffer.

50 Jahre Bundesliga  
Unvergessliche Momente aus 50 Jahren Bundesliga

Höhepunkte, Kurioses, Rekorde: Alles zum Liga-Jubiläum. mehr

Bayern dreht Partie - in Fürth gehen die Lichter aus

Trotzdem behaupteten die Westfalen den zweiten Tabellenplatz, weil Verfolger Bayer Leverkusen in Mainz eine überraschende 0:1-Niederlage hinnehmen musste. Spitzenreiter FC Bayern München hatte bei seiner Generalprobe für die Königsklasse mehr Mühe als erwartet mit Aufsteiger Fortuna Düsseldorf. Die Gäste aus dem Rheinland führten sogar zwei Mal. Vier Tage vor dem Münchner Spiel gegen Arsenal London stellte Jerome Boateng erst kurz vor Schluss den erwarteten 3:2-Sieg sicher. Damit haben die Bayern mittlerweile zwanzig Punkte Vorsprung auf den Rest der Liga.

Im Kampf gegen den Abstieg erlosch bei Greuther Fürth derweil wohl das letzte Fünkchen Hoffnung. Das Tabellen-Schlusslicht verlor auch das Kellerduell gegen die TSG 1899 Hoffenheim, und das deutlich mit 0:3. Damit beträgt der Rückstand auf den Relegationsrang weiter satte sieben Punkte. Der Vorletzte Hoffenheim dagegen ist nur noch zwei Zähler vom 16. Augsburg entfernt und scheint den Existenzkampf angenommen zu haben.

Freiburg verpasst den Sprung auf Rang vier

Der VfL Wolfsburg hat sich mit einem klaren Auswärtssieg aus der Gefahrenzone entfernt, obwohl die Wölfe nach nicht einmal zwei Minuten in Freiburg einem Rückstand hinterherliefen. Noch im ersten Durchgang drehte das Team von Trainer Dieter Hecking die Partie und kam letztlich zu einem verdienten 5:2-Erfolg. Wolfsburg klettert auf Rang zwölf, die Freiburger verpassten dagegen den Sprung auf Rang vier und rutschten stattdessen auf Platz sieben ab.

25. Spieltag

FC Augsburg

-

1. FC Nürnberg

1:2

zum Spielbericht

FC Bayern München

-

Fortuna Düsseldorf

3:2

zum Spielbericht

FC Schalke 04

-

Borussia Dortmund

2:1

zum Spielbericht

SC Freiburg

-

VfL Wolfsburg

2:5

zum Spielbericht

1. FSV Mainz 05

-

Bayer Leverkusen

1:0

zum Spielbericht

SpVgg Greuther Fürth

-

TSG 1899 Hoffenheim

0:3

zum Spielbericht

Borussia Mönchengladbach

-

SV Werder Bremen

1:1

zum Spielbericht

Hannover 96

-

Eintracht Frankfurt

0:0

zum Spielbericht

VfB Stuttgart

-

Hamburger SV

0:1

zum Spielbericht

 
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Nachricht

Top Partner

Anzeige
Video des Tages
Einfach umwerfend 
Spielfreudige Katze schlägt gleich zweimal zu

Die lustige Mieze bringt das turnende Kleinkind mehrfach zu Fall. Video

Liegen gelassen 
Wen kümmert es, dass der Schiri zu Boden geht?

Die Spieler von Newcastle United und Swansea City scheint es nicht zu interessieren. mehr

Drei-Tages-Wettervorhersage

Shopping 
Stilvoll und elegant durch den Frühling

Shirts, Kleider und Blusen - jetzt entdecken und versandkostenfrei bestellen. zum Special

Anzeige

Shopping
Shopping 
Canon-Tintenstrahldrucker: exzellente Fotodruckqualität

Einfaches Drucken vom Smartphone aus. Heute für nur 69,95 € und versandkostenfrei bei conrad.de!

Shopping 
Leichte Blusen mit angesagten Printmustern!

Luftig-leichte Blusen und Tuniken als Print-Variante für den Frühling und Sommer. zum Special

Shopping 
Handgefertigte italienische Schuhe von Scarosso

Frische Farben und neue Details - entdecken Sie die neue Kollektion! zum Special

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITBAURCECILmedpexdouglas.deWENZ
Sport von A bis Z

Anzeige