Startseite
  • Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

    Treffen von Süd- und Nordkoreas Taekwondo-Chefs

    ...
    t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

    Treffen von Süd- und Nordkoreas Taekwondo-Chefs

    10.03.2013, 14:07 Uhr | dpa

    Treffen von Süd- und Nordkoreas Taekwondo-Chefs. Chungwon Choue und Chang Ung sitzen in der Hamburger Sporthalle nebeneinander.

    Chungwon Choue und Chang Ung sitzen in der Hamburger Sporthalle nebeneinander. (Quelle: dpa)

    Hamburg (dpa) - Brisantes Treffen am Rand der German Open im Taekwondo: Der südkoreanische Präsident des Weltverbandes World Taekwondo Federation (WTF), Chungwon Choue, hat sich in Hamburg mit dem nordkoreanischen Präsidenten der International Taekwondo Federation (ITF), Chang Ung, getroffen.

    Für die Unterredung während der Wettkämpfe, an denen 1200 Athleten aus 50 Ländern teilnahmen, war ein Großteil der obersten Etage der Sporthalle Hamburg gesperrt worden.

    "Über Politik haben wir nicht geredet", sagte der Präsident der Deutschen Taekwondo-Union (DTU), der beim Gespräch anwesend war. Sprachschwierigkeiten gab es nicht, weil DTU-Chef Soo-Nam Park gebürtiger Südkoreaner ist. "Wir haben nur über unseren Sport gesprochen. Uns beschäftigt die Frage: Wie können unsere beiden Verbände unter ein Dach kommen?" Laut Park war es das erste Treffen der Verbandspräsidenten.

    Der Nordkoreaner Chang gehört dem Internationalen Olympischen Komitee (IOC) an. Er kündigte an, dass es schon bald Neuigkeiten geben könnte. Taekwondo ist in der Vollkontaktvariante der WTF seit den Spielen 2000 olympische Sportart. Die Leichtkontaktvariante der ITF hingegen ist nicht olympisch.

    Leserbrief schreiben

    Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

    Name
    E-Mail
    Betreff
    Nachricht

    Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

    Artikel versenden

    Empfänger

    Absender

    Name
    Name
    E-Mail
    E-Mail
    Anzeige
    Video des Tages
    Bei zweitem Testflug 
    Größtes Luftschiff der Welt kracht zu Boden

    Die Pilotenkanzel des Airlanders wird bei dem Unfall schwer beschädigt. Video


    Shopping
    tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
    Sport von A bis Z

    Anzeige
    shopping-portal