Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Nach Sieg: Nowitzki hat Playoffs wieder im Blick

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Nach Sieg: Nowitzki hat Playoffs wieder im Blick

11.03.2013, 12:51 Uhr | dpa

Nach Sieg: Nowitzki hat Playoffs wieder im Blick. Dirk Nowitzki rasiert seinen Bart erst ab, wenn die MAVS wieder eine ausgeglichene Saisonbilanz haben.

Dirk Nowitzki rasiert seinen Bart erst ab, wenn die MAVS wieder eine ausgeglichene Saisonbilanz haben. (Quelle: dpa)

Minneapolis (dpa) - Die Stimmung im Hause Nowitzki dürfte langsam besser werden: Es besteht die Aussicht, dass sich Deutschlands Basketball-Superstar bald wieder rasieren darf.

Zum Leidwesen seiner Frau Jessica Olsson hatte Dirk Nowitzki bei den Mavs mit angeregt, dass sich die Spieler erst wieder den Bart stutzen, wenn sie in der nordamerikanischen Profiliga eine ausgeglichene Bilanz aufweisen. Lange Zeit sah es so aus, als müsse der 34-Jährige mindestens noch einige Wochen warten, doch mit dem 100:77 bei den Minnesota Timberwolves und dem dritten Sieg in Serie rücken für die Mavs sogar die Playoffs wieder in Reichweite.

"Das war ein Sieg, den wir einfach holen mussten, und das haben wir geschafft", sagte Nowitzki, der auf 16 Punkte und neun Rebounds kam. Garant für den Erfolg waren die Bankspieler Vince Carter (22), Brandan Wright (13) und Elton Brand (10). "Genau das ist es, was wir brauchen. Wenn wir noch in die Playoffs kommen wollen, müssen wir aus allen Zylindern feuern", forderte Nowitzki.

Durch den nie gefährdeten Sieg kletterte Dallas in der Western Conference auf Rang zehn, der Rückstand auf die Los Angeles Lakers auf Platz acht beträgt drei Spiele. Von einer ausgeglichenen Bilanz sind die Mavs bei 29 Siegen und 33 Niederlagen nach wie vor ein Stück entfernt, den Rasierer kann Nowitzki aber zumindest schon einmal wieder aus der Schublade holen. "Meine Frau würde es freuen", sagte der 34-Jährige, "ihr gefällt der Bart überhaupt nicht."

Weiter geht es für den NBA-Champion von 2011 mit zwei weiteren Auswärtspartien bei den Milwaukee Bucks (Dienstag/Ortszeit) und den San Antonio Spurs (Donnerstag). "Wir müssen diese Einstellung auch für den Rest des Trips beibehalten", forderte Dallas-Coach Rick Carlisle. "Jedes Spiel hat immer noch eine große Bedeutung."

Bereits einen Schritt weiter bei ihrer Jagd auf die Playoff-Plätze sind die Los Angeles Lakers, die gegen die Chicago Bulls mit 90:81 siegten und nun den heiß begehrten achten Platz im starken Westen belegen. Das Maß aller Dinge bleiben in der NBA die Miami Heat. Der Titelverteidiger hatte beim 105:91 gegen die Indiana Pacers keinerlei Mühe und baute den eigenen Vereinsrekord auf 18 Siege in Serie aus. Topscorer war dieses Mal Mario Chalmers mit 26 Zählern.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

Shopping
Macht den Kaffeemoment zur besten Zeit des Tages

Siemens Kaffeevollautomat der EQ Serie: Erfahren Sie vollendeten Kaffeegenuss. von OTTO

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal