Sie sind hier: Home > Sport >

Formel 1 droht Reifenchaos zum Saisonauftakt in Australien

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Temperaturen könnten für Spektakel sorgen

13.03.2013, 09:50 Uhr | t-online.de

Formel 1 droht Reifenchaos zum Saisonauftakt in Australien. Das schwarze Gold ist die große Unbekannte beim Formel-1-Saisonstart. (Quelle: imago/Miguelez Sports)

Das schwarze Gold ist die große Unbekannte beim Formel-1-Saisonstart. (Quelle: imago/Miguelez Sports)

Am Sonntag startet die Formel 1 in die neue Saison. Beim Großen Preis von Australien (das Rennen ab 6.45 Uhr im t-online.de Live-Ticker) hoffen die Fans auf ein möglichst spannendes Rennen. Die Wettervorhersage verspricht sogar völlige Unvorhersehbarkeit.

Weil die Temperaturen deutlich fallen, droht ein Reifenchaos zum Saisonauftakt. Derzeit liegen die Höchsttemperaturen noch bei 26 Grad. Am Rennsonntag sind nur noch 17 angekündigt. McLaren-Neuling Sergio Perez rechnet mit bis zu sieben Stopps.

Sehr schnell extremes Graining

Kühlere Verhältnisse klingen erst einmal nicht nach Chaos. Weniger Hitze schont die Fahrer und die Motoren. Allerdings haben die Tests in Barcelona bei ähnlichen Temperaturen gezeigt, dass die Reifen dafür nicht ausgelegt sind. Teilweise hielten die Pneus nur eine einzige Runde.

Pirelli hat für diese Saison neue Reifen entwickelt. Diese sind weniger haltbar als die von 2012. Das soll für mehr Boxenstopps und mehr Spannung sorgen. In Barcelona hatten die Teams große Probleme mit dem sogenannten Graining.

Verschleiß doppelt so hoch wie 2012

Graining ist eine Überlastungsfolge der Reifen. Bei kühlem Asphalt ist der Temperaturunterschied der Reifenoberfläche zum Inneren zu groß. Das Gummi beginnt sich aufzulösen. In Barcelona geschah dies so stark, dass ein hinterherfahrendes Auto teilweise im Gummihagel fuhr. Die Strecke war übersät mit Reifenteilen.

Es wird einige Rennen dauern, bis die Teams die neuen Reifen verstehen. Noch haben sie kaum Daten gesammelt. Laut "motorsport-total.com" ist der Verschleiß jedoch doppelt so hoch wie 2012. Mercedes GP könnten die Temperaturen allerdings in die Karten spielen. Denn die Sternfahrer waren in Barcelona am schnellsten unterwegs.

Fans dürfen sich auf ein Spektakel freuen

Ex-F1-Pilot Gerhard Berger hat bereits Kritik an den neuen Reifen geübt. "Pirelli hatte doch letztes Jahr einen durchaus brauchbaren Reifen. Vermutlich will man die Show verbessern, indem man für mehr Boxenstopps sorgt", sagte er der Nachrichtenagentur APA. "Aber es kann doch nicht sein, dass man im Winter Millionen in den Windkanal und den Motor investiert und dann mit einem Reifen fahren muss, der nicht funktioniert, beziehungsweise der das Bild verfälscht. Das ist eine etwas unglückliche Situation."

Die Teams werden sich auch nicht auf die kühleren Verhältnisse einstellen können. Denn zu Beginn des Wochenendes wird es noch warm sein. Fahrer wie Rennställe treibt der angekündigte Temperatur-Abfall Sorgenfalten auf die Stirn. Die Fans dürfen sich auf ein Spektakel freuen.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
NIVEA Duftkerze für perfekte Wohlfühlmomente
ideal auch als Geschenk - jetzt auf NIVEA.de
Shopping
Jetzt portofrei Weihnachts- geschenke bestellen!
schnell zu JAKO-O.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017