Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

VfL Wolfsburg: Was läuft da mit Per Mertesacker?

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

VfL Wolfsburg: Was läuft da mit Per Mertesacker?

15.03.2013, 10:14 Uhr | t-online.de, dpa

VfL Wolfsburg: Was läuft da mit Per Mertesacker?. Per Mertesacker könnte im Sommer nach Deutschland zurückkommen. (Quelle: imago/Sven Simon)

Per Mertesacker könnte im Sommer nach Deutschland zurückkommen. (Quelle: Sven Simon/imago)

Stabilisiert mit Per Mertesacker ein alter Bekannter von VfL-Manager Klaus Allofs zukünftig die Wolfsburg-Abwehr? Der VfL Wolfsburg soll seine Fühler nach dem Nationalspieler ausgestreckt haben, meldet der "kicker". Mertesacker ist bei seinem aktuellen Klub FC Arsenal allerdings nicht unumstritten. Gerüchte über ein nahendes Ende bei den Gunners halten sich hartnäckig.

Das Interesse von Wolfsburg kommt nicht von ungefähr. VfL-Manager Klaus Allofs lotste Mertesacker 2006 von Hannover 96 zu seinem damaligen Klub Werder Bremen und arbeitete dort fünf Jahre mit ihm zusammen. "Jeder weiß, was ich von Per halte", sagte Allofs.

Wolfsburg muss in Verteidiger investieren

In der Innenverteidigung wird es bei den Wölfen im Sommer ohnehin viel Bewegung geben. Der Vertrag von Sotirios Kyrgiakos (33) läuft aus und wird nicht verlängert. Auch das Arbeitspapier von Alexander Madlung (30) endet im Sommer, Gespräche gab es bisher noch nicht. Die Zukunft von Simon Kjaer (23) bleibt ungewiss, sein Vertrag läuft bis 2014.

Die derzeit verliehenen Spieler Marco Russ (26, Eintracht Frankfurt), Emanuel Pogatetz (29, West Ham United) und Felipe (24, VfB Stuttgart) dürften in den Planungen von VfL-Trainer Dieter Hecking keine große Rolle spielen.

Mertesacker und Naldo bald gemeinsam?

Nur Abwehrchef Naldo (30), der momentan auf Grund eines Muskelfaserrisses pausieren muss, scheint gesetzt. Da käme Mertesacker wie gerufen für Wolfsburg. "Wenn er auf den Transfermarkt käme, wäre das immer interessant“, bekräftigte Allofs.

Ein Transfer für die neue Saison ist schon fix. Stürmer Stefan Kutschke (24) kommt ablösefrei von RB Leipzig. Ein Wechsel, der auf Ex-Boss Felix Magath (59) zurückgeht und den Allofs nun notgedrungen akzeptieren musste. "Vor unserer Zeit gab es Absprachen", so Allofs, "wir müssen sehen, wie der Spieler in unsere Planungen reinpasst."

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Straßenlaterne rettet Leben 
Junge Frau hat das Glück ihres Lebens

An einer Kreuzung stoßen zwei Autos zusammen. Ein Peugeot verliert die Kontrolle, rast auf den Bürgersteig zu. Eine Straßenlaterne rettet einer jungen Passantin das Leben. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal