Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Doping: Sechs Jahre Sperre für Schwimmerin Xenia Moskwina

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Doping: Sechs Jahre Sperre für Schwimmerin Moskwina

15.03.2013, 16:24 Uhr | dpa

Doping: Sechs Jahre Sperre für Schwimmerin Xenia Moskwina. Xenia Moskwina wurde vom russischen Verband für sechs Jahre gesperrt.

Xenia Moskwina wurde vom russischen Verband für sechs Jahre gesperrt. (Quelle: dpa)

Moskau (dpa) - Wegen wiederholter Verstöße gegen Anti-Doping-Regeln hat der russische Schwimmverband Europarekordlerin Xenia Moskwina für sechs Jahre gesperrt. Details nannte der Verband nicht.

Da die 23-Jährige bereits im Dezember 2012 wegen eines Dopingvergehens für ein Jahr gesperrt worden war, wurde sie als Wiederholungstäterin verurteilt. Moskwina war 2009 in Istanbul Kurzbahn-Europameisterin geworden und hatte über 100 Meter Rücken den noch heute gültigen Europarekord von 56,36 Sekunden aufgestellt. Ebenfalls wegen Dopings sperrte der Verband Nachwuchsschwimmerin Jekaterina Andrejewa für 18 Monate.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
Harte Schale, kalter Kern: Bauknecht Haushaltsgeräte
OTTO.de
Shopping
Highspeed-Surfen für nur 19,95 € mtl. im 1. Jahr*
www.telekom.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017