Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Formel 1 Melbourne: Sebastian Vettel nach Defekt nur Zwölfter

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Erste Wolken am Red-Bull-Himmel

16.03.2013, 09:08 Uhr | dpa

Formel 1 Melbourne: Sebastian Vettel nach Defekt nur Zwölfter. Sebastian Vettel muss mit dem Roller zurück in die Box fahren. (Quelle: Reuters)

Sebastian Vettel muss mit dem Roller zurück in die Box fahren. (Quelle: Reuters)

Formel-1-Weltmeister Sebastian Vettel hat das Abschlusstraining zum Saisonauftakt in Australien abbrechen müssen. Der 25-Jährige stellte seinen Red Bull zehn Minuten vor Ende der verregneten Übungseinheit mit Hydraulikproblemen in Kurve vier ab. In der Endabrechnung belegte Vettel den zwölften Platz. Am Vortag war der Titelverteidiger noch in beiden Trainingseinheiten zur Bestzeit gerast.

Allerdings waren die Ergebnisse der letzten Übungsrunden wenig aussagekräftig, weil es bereits nach wenigen Minuten zu regnen begonnen hatte. Die schnellste Runde war zuvor dem Franzosen Romain Grosjean gelungen. Der Lotus-Pilot ließ Ferrari-Fahrer Fernando Alonso um 0,071 Sekunden hinter sich. Platz drei im Albert Park belegte Felipe Massa im zweiten Ferrari.

Sutil gewinnt "Nationenwertung"

Bester Deutscher war Formel-1-Rückkehrer Adrian Sutil, der im Force India Achter wurde. Nico Hülkenberg fuhr im Sauber auf Rang neun. Nico Rosberg kehrte im Silberpfeil als Elfter zurück in die Box.


Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal