Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Will reitet beim letzten Weltcup-Springen zum Sieg

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Will reitet beim letzten Weltcup-Springen zum Sieg

17.03.2013, 17:32 Uhr | dpa

Will reitet beim letzten Weltcup-Springen zum Sieg. David Will gewann auf Colorit.

David Will gewann auf Colorit. (Quelle: dpa)

's-Hertogenbosch (dpa) - Bei der letzten Weltcup-Station der Saison hat überraschend der Springreiter David Will gewonnen. Der 24-Jährige aus Pfungstadt ritt im niederländischen 's-Hertogenbosch mit Colorit in 35,73 Sekunden zum Sieg und feierte den größten Erfolg seiner noch jungen Karriere.

Hinter der Australierin Edwina Tops-Alexander mit Itot (0/35,84) kam Marcus Ehning aus Borken mit Copin (0/36,68) auf Rang drei. Für das Weltcup-Finale in Göteborg sind vier Deutsche qualifiziert: Christian Ahlmann (Marl), Meredith Michaels-Beerbaum (Thedinghausen), Hans-Dieter Dreher (Eimeldingen) und Marcus Ehning. Den Sprung unter die besten 18 der Westeuropa-Liga, die Ende April in Schweden starten dürfen, verpassten unter anderem Ludger Beerbaum und Marco Kutscher aus Riesenbeck. Auch für Will kam der Sieg zu spät, um sich zu qualifizieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Amateur am Werk 
Ungeschickter Bauarbeiter löst Kettenreaktion aus

Es kommt wie es kommen muss. Zum Glück kam der Mann noch einmal glimpflich davon. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal