Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

pressestimmen zur Formel 1: "Der Iceman verbrennt sie alle"

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Pressestimmen: "Der Iceman verbrennt sie alle"

18.03.2013, 12:59 Uhr | sid, t-online.de

pressestimmen zur Formel 1: "Der Iceman verbrennt sie alle". Daumen hoch: Kimi Räikkönen nach seinem Sieg in Melbourne. (Quelle: dpa)

Daumen hoch: Kimi Räikkönen nach seinem Sieg in Melbourne. (Quelle: dpa)

Nach seinem grandiosen Sieg beim Formel-1-Saisonauftakt in Melbourne wird Lotus-Pilot Kimi Räikkönen von der internationalen Presse gefeiert. "Der Iceman verbrennt sie alle" bringt die australische Zeitung "The Age" seinen Triumph auf den Punkt.

Der dreimalige Weltmeister Sebastian Vettel, der auf Platz drei über die Ziellinie fuhr, kommt nicht so gut weg. "Vettel flop!", schreibt die italienische "Gazzetta dello Sport". Die Pressetsimmen im Überblick:

Australien

Herald Sun: "Fin-tastic - der fliegende Finne verärgerte die Favoriten, indem er den Sieg bei einem epischen Grand Prix stahl. Dagegen setzte sich die Pleitenserie von Mark Webber nahtlos fort."

The Australian: "Verloren im Sekundenbruchteil - am Tag, als der ehemalige Weltmeister Kimi Räikkönen und sein Lotus-Team die Konkurrenz austricksten und sich den den Sieg schnappten, dauerte es genau so lange, bis der Traum von Mark Webber, endlich in Melbourne zu gewinnen, beendet war."

The Age: "Der Iceman verbrennt sie alle - an einem Tag, an dem die Temperaturen fielen und kalte Herbst-Schauer drohten, den Großen Preis von Australien in eine Lotterie zu verwandeln, war es nur passend, dass ein Mann mit dem Spitznamen Iceman die Ruhe bewahrte und sich den Sieg in Albert Park holte. Kimi Räikkönen zeigte seine ganze Klasse und Erfahrung bei seinem zweiten Australien-Sieg nach 2007 im Ferrari."

Italien

Gazzetta dello Sport: "Vettel flop! Sebastian kann Niederlagen einstecken. An seiner Stelle wäre jeder bedrückt, doch Vettel zeigt seinen Unmut nicht. Mit den Jahren reift man, und drei WM-Titel verleihen Sicherheit. Der Erbe von Michael Schumacher bereitet sich auf eine umkämpfte Saison vor. Jeder hatte gewettet, dass er in Australien gewinnt, doch Sebastian ist vom Angreifer zum Verteidiger geworden."

Corriere dello Sport: "Ferrari ist okay, nur Räikkönen ist schneller. Red Bull hat rund um Vettel ein perfektes Kartenschloss aufgebaut, das in der Testphase beeindruckt hat, jedoch zusammengebrochen ist, als die Reifen ins Schwitzen kamen. Für Ferrari hat die Saison gut begonnen. Jetzt kann sich das Team Zeit nehmen, um an der Konsolidierung des Erfolgs zu arbeiten."

Tuttosport: "Alonso ist Zweiter, doch mit diesem Ferrari darf man schon träumen. Seit Jahren ist es der Scuderia nicht mehr gelungen, eine WM so gut zu beginnen. Lotus hat mehr aufs Spiel gesetzt, Ferrari weniger. Vettel leistet das Beste mit einem Auto, das nicht auf Spitzenniveau ist."

Repubblica: "Vettel ist in der Startphase eine Rakete, im Rennen eher anonym. Ferrari hat Grund zum Feiern. Der Rennstall von Maranello verlässt Australien mit einer beträchtlichen Zahl an Punkten, Alonso versenkt Vettel. Sein zweiter Platz gibt Ferrari Hoffnung auf eine positive Saison."

Corriere della Sera: "Vettel startet zwar aus der Pole Position, es gelingt ihm aber nicht, den anderen davonzufahren. Die große Überraschung ist Räikkönen, der alle Erwartungen übertrifft. Positiver Start für Alonso, der jedoch zugibt: Red Bull bleibt das schnellste Team."

England

The Sun: "Räikkönen hat Lotus gezeigt, dass er genau weiß, was er tut. Hamilton war nach seinem ersten Rennen bei Mercedes träumerisch, alle seine Erwartungen wurden übertroffen. Rookie Max Chilton hat sich mit einem bemerkenswerten Debüt in der Formel 1 angemeldet."

The Times: "Button fehlen die Antworten auf McLarens Fragen. Er setzte ein tapferes Gesicht auf, seine Angst strahlte allerdings einmal rund um die Erdkugel aus - bis ins Labor, in dem die Ingenieure an den Problemen arbeiten."

Mirror: "High Five: Hamilton war mit seinem fünften Platz in Melbourne hochzufrieden. Trotz des Reifenproblems war er überhaupt nicht enttäuscht."

Spanien

AS: "Alonso hat den Ferrari, den er braucht, und zeigt sich auf der Höhe. Nur Räikkönen kostet den Spanier den Sieg."

Marca: "Alonso startet mit voller Kraft, er gewinnt das erste Armdrücken gegen Vettel. Ein guter Beginn trotz schlechter Bedingungen."

Österreich

Kurier: "Daumen hoch statt Vettel-Finger. Mit einer minimalistischen Geste in die Kamera unterstrich Räikkönen seinen Sieg in Melbourne. So, wie es dem Charakter des Iceman entspricht. Alonso und Vettel jubelten verhalten, doch der Ferrari-Star und der Titelverteidiger unterstrichen ihre Favoritenrollen und bleiben die Fahrer, die es heuer zu schlagen gilt."

Schweiz

Blick: "Was für ein Schock für die Sauber-Fans! Kurz vor dem Start wird klar: Nico Hülkenberg kann nicht starten. Ein Problem mit dem Benzintank, der direkt hinter dem Piloten in die Chassis-Rückwand eingeleimt ist."

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
schließen
schließen

FORMEL 1 - FAHRERWERTUNG


Name Punkte 1. Rennen |  GP von Australien (15.03. - 17.03.2013)2. Rennen | GP von Malaysia (22.03. - 2.03.2013)3. Rennen | GP von China (12.04. - 14.04.2013)4. Rennen | GP von Bahrain (19.04. - 21.04.2013)5. Rennen | GP von Spanien (10.05. - 12.05.2013)6. Rennen | GP von Monaco (23.05. - 26.05.2013)7. Rennen | GP von Kanada (07.06. - 09.06.2013)8. Rennen | GP von Großbritannien (28.06. - 30.06.2013)9. Rennen | GP von Deutschland (05.07. - 07.07.2013)10. Rennen | GP von Ungarn (26.07. - 28.07.2013)11. Rennen | GP von Belgien (23.08. - 25.08.2013)12. Rennen | GP von Italien (06.09. - 08.09.2013)13. Rennen | GP von Singapur (21.09. - 23.09.2012)14. Rennen | GP von Südkorea (04.10. - 06.10.2013)15. Rennen | GP von Japan (11.10. - 13.10.2013)16. Rennen | GP von Indien (25.10. - 27.10.2013)17. Rennen | GP von Abu Dhabi (01.11. - 03.11.2013)18. Rennen | GP der USA (15.11. - 17.11.2013)19. Rennen | GP von Brasilien (22.11. - 24.11.2013)
1.Sebastian Vettel 397 152512251218252515252525252525252525
2.Fernando Alonso 242 1825425618151210181818812101015
3.Mark Webber 199 818610151218612101518181518
4.Lewis Hamilton 189 101515101215121025152101086122
5.Kimi Räikkönen 183 256181818121018181518106
6.Nico Rosberg 171 1228251025212812641815210
7.Romain Grosjean 132 18215158441515151218
8.Felipe Massa 112 12108154846128211246
9.Jenson Button 73 2101488681642112
10.Nico Hülkenberg 51 411110212884
11.Sergio Perez 49 282424110268
12.Paul di Resta 48 4412626248
13.Adrian Sutil 29 610162121
14.Daniel Ricciardo 20 6141611
15.Jean-Eric Vergne 13 148
16.Esteban Gutierrez 6 6
17.Valtteri Bottas 4 4
18.Pastor Maldonado 1 1
19.Charles Pic 0
20.Max Chilton 0
21.Giedo van der Garde 0
22.Jules Bianchi 0

schließen
schließen

FORMEL 1 - TEAMWERTUNG


Name Punkte 1. Rennen |  GP von Australien (15.03. - 17.03.2013)2. Rennen | GP von Malaysia (22.03. - 2.03.2013)3. Rennen | GP von China (12.04. - 14.04.2013)4. Rennen | GP von Bahrain (19.04. - 21.04.2013)5. Rennen | GP von Spanien (10.05. - 12.05.2013)6. Rennen | GP von Monaco (23.05. - 26.05.2013)7. Rennen | GP von Kanada (07.06. - 09.06.2013)8. Rennen | GP von Großbritannien (28.06. - 30.06.2013)9. Rennen | GP von Deutschland (05.07. - 07.07.2013)10. Rennen | GP von Ungarn (26.07. - 28.07.2013)11. Rennen | GP von Belgien (23.08. - 25.08.2013)12. Rennen | GP von Italien (06.09. - 08.09.2013)13. Rennen | GP von Singapur (21.09. - 23.09.2012)14. Rennen | GP von Südkorea (04.10. - 06.10.2013)15. Rennen | GP von Japan (11.10. - 13.10.2013)16. Rennen | GP von Indien (25.10. - 27.10.2013)17. Rennen | GP von Abu Dhabi (01.11. - 03.11.2013)18. Rennen | GP der USA (15.11. - 17.11.2013)19. Rennen | GP von Brasilien (22.11. - 24.11.2013)
1.Infiniti Red Bull Racing 596 23431231223337183127354025254325434043
2.Mercedes GP 360 102715128372537122527102216426211412
3.Scuderia Ferrari 354 301033440622231214243026101312141021
4.Lotus F1 Team 315 26142033181210332644153325211218
5.McLaren-Mercedes 122 2210968128811052102720
6.Force India 77 10412612782169
7.Sauber F1 Team 57 4111102121484
8.Scuderia Toro Rosso 33 1614841611
9.Williams F1 Team 5 14
10.Caterham F1 Team 0
11.Marussia F1 Team 0

Anzeige
Video des Tages
Rutschpartie des Jahres 
Selbst der Schneepflug scheitert an diesem Hügel

Das Video begeistert schon mehr als 22 Millionen Menschen im Internet. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

Shopping
Macht den Kaffeemoment zur besten Zeit des Tages

Siemens Kaffeevollautomat der EQ Serie: Erfahren Sie vollendeten Kaffeegenuss. von OTTO

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal