Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Chinas Tischtennis-Asse sollen mit Ausländern spielen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Chinas Tischtennis-Asse sollen mit Ausländern spielen

18.03.2013, 20:33 Uhr | dpa

Peking (dpa) - Angesichts der eigenen Übermacht gehen Chinas Tischtennis-Asse neue Wege. Um die Attraktivität der Sportart weltweit zu wahren, sollen die Stars aus dem Reich der Mitte nach dem Willen ihres Cheftrainers künftig bei internationalen Turnieren zusammen mit Ausländern Doppel spielen.

Dies werde zum ersten Mal bei den Korean Open im Mai der Fall sein, teilte der Weltverband ITTF mit. China wolle aber noch einen Schritt weitergehen und demnächst auch bei Weltmeisterschaften Doppel-Paarungen mit Ausländern bilden. Seit 2005 haben chinesische Sportlerinnen und Sportler mit einer Ausnahme bei Olympischen Spielen und Weltmeisterschaften alle Titel gewonnen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Bei Generalaudienz 
Dreijährige schnappt sich Papst-Kappe

Die Kleine schnappt sich die Kappe von Papst Franziskus. Video


Shopping
Shopping
Die NIVEA Fotodose mit Ihrem Lieblingsbild

Gestalten Sie Ihre eigene Cremedose mit Ihrem Lieblingsfoto. Jetzt bestellen auf NIVEA.de.

Shopping
New Arrivals 2017: Neue Jacken, Blusen u.v.m.

Entdecken Sie jetzt die Neuheiten von Marccain, Boss und weiteren Top-Marken bei Breuninger. Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal