Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Blatter hat vollstes Vertrauen in Brasilien

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Blatter hat vollstes Vertrauen in Brasilien

19.03.2013, 18:17 Uhr | dpa

Blatter hat vollstes Vertrauen in Brasilien. Brasiliens Sportminister Aldo Rebelo freut sich über das Vertrauen von Joseph Blatter.

Brasiliens Sportminister Aldo Rebelo freut sich über das Vertrauen von Joseph Blatter. (Quelle: dpa)

Zürich (dpa) - Trotz der zum Teil großen Verzögerungen beim Bau der Stadien hat FIFA-Präsident Joseph Blatter weiter vollstes Vertrauen in WM-Gastgeber Brasilien.

"Seid nicht besorgt. Sie werden bereit sein, weil es die WM ist und sich niemand leisten kann, nicht bereit zu sein. Es ist alles eine Frage des Vertrauens", sagte Blatter nach einem Treffen mit Brasiliens Sportminister Aldo Rebelo in Zürich.

Bereits mit Blick auf den Confederations Cup in diesem Sommer wird es knapp. Nur zwei der sechs Stadien sind bislang fertiggestellt. Auch das legendäre Maracana-Stadion in Rio de Janeiro befindet sich noch im Umbau. Die Arbeiten sollen aber nun am 27. April abgeschlossen sein. Rebelo drückte indes seine Zuversicht aus, dass "wir die Herausforderungen meistern und die abgegebenen Versprechen erfüllen werden".

Man werde die Situation in Sao Paulo sehr, sehr sorgfältig beobachten, ergänzte Rebelo. In dem Spielort gibt es weiter Probleme bei der Finanzierung der Arena.

Weitere Eckpunkte des Zeitplans wurden am Dienstag auch festgelegt. Die Endrunden-Auslosung wird am 6. Dezember 2013 in Costa do Sauipe im Bundesstaat Bahia durchgeführt. Um 17.00 Uhr MEZ (13.00 Uhr Ortszeit) startet die Veranstaltung, teilte FIFA-Generalsekretär Jerome Valcke via Twitter mit. Außerdem wurde entschieden, dass die Auslosung für die Qualifikationsgruppen der WM 2018 in Russland im Juli 2015 in St. Petersburg stattfinden soll.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal