Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Harris: Über "Ausnahmezustand" im März zum NBA-Traum

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Harris: Über "Ausnahmezustand" im März zum NBA-Traum

20.03.2013, 13:50 Uhr | dpa

Harris: Über "Ausnahmezustand" im März zum NBA-Traum. Elias Harris spielt mit Gonzaga um den College-Titel.

Elias Harris spielt mit Gonzaga um den College-Titel. (Quelle: dpa)

Spokane (dpa) - Den US-Präsidenten muss Elias Harris noch überzeugen. Obwohl der deutsche Basketball-Nationalspieler mit seinen Gonzaga Bulldogs erstmals die reguläre College-Saison als Nummer Eins abgeschlossen hat, tippt Barack Obama zum Beginn der March Madness auf ein Achtelfinal-Aus der Zags.

Selbst der mächtigste Mann der Welt füllt wie selbstverständlich im TV seinen Turnierplan für die Landesmeisterschaft aus - "Es ist Wahnsinn, Ausnahmezustand", berichtete der 23 Jahre alte Harris vor der Auftaktpartie am Donnerstag gegen die Southern University Jaguars über die Begeisterung der Amerikaner im verrückten März.

"College-Basketball hat hier in den USA eine Bedeutung wie Fußball in Deutschland – oder sogar noch mehr. In Gonzaga ist in den letzten Wochen regelrechtes Basketball-Fieber ausgebrochen", sagte Harris der Nachrichtenagentur dpa. Für den Anstieg der Temperaturen rund um das Team aus Spokane im Bundesstaat Washington ist er maßgeblich verantwortlich. Als die Bulldogs vor einer Woche den Titel in der West Coast Conference abräumten, wurde der Flügelspieler aus Speyer als wertvollster Akteur des Turniers ausgezeichnet. "Es ist alles drin für uns", sagte er über die Ambitionen für den anstehenden Saison-Showdown: "The Sky is the Limit."

Schon nach seinem ersten College-Jahr waren auch für Harris 2010 die Möglichkeiten fast unendlich, der Platz in der NBA schien sicher. Stattdessen blieb er an der Uni - und konnte die hohen Erwartungen zunächst nicht mehr erfüllen. "Vor allem der extreme Medienhype hat mich damals überrumpelt und dadurch war ich weniger fokussiert, als ich es besser hätte sein sollen", berichtet das 2,02 Meter große Kraftpaket. "Aber ich bin froh, aus diesem Fehler gelernt zu haben und bin mir sicher, dass mir das kein zweites Mal passieren wird."

Im Sommer 2012 beeindruckte er im Trainingscamp von Superstar LeBron James die NBA-Scouts und darf hoffen, sich Ende Juni bei der Talente-Draft im ehrwürdigen New Yorker Madison Square Garden seinen "Traum" von der besten Liga der Welt zu erfüllen. "Er hat endlich wieder die Form erreicht, die ihn vor drei Jahren zu einem verlockenden NBA-Perspektivspieler gemacht hatte", analysierte "espn.com" Harris' Chancen.

Nicht nur am College, sondern auch in der Nationalmannschaft ist für den Teamplayer eine "herausragende Rolle" vorgesehen, betont der neue Bundestrainer Frank Menz mit Blick auf die EM im September in Slowenien. Harris sei ein "wirklich guter Junge", "unglaublich demütig" und "pflegeleicht", charakterisiert ihn Gonzagas Coach Mark Few. "Es gab nichts, null, niemals ein Problem wegen dem wir uns mit ihm hätten treffen müssen." An der Schwelle der Studentenbude von Harris müsse der Besucher seine Schuhe ausziehen, ergänzt er: "Er ist nicht der typische College-Basketball-Spieler."

Bevor Harris sich im Mai mit einem Bachelor in Sport Management und Promotion (Werbung) von der Uni verabschiedet, will er am 8. April den ersten Landes-Titel mit den Bulldogs feiern. "Das wäre ein Traum. In Gonzaga haben mich alle in den letzten Jahren extrem unterstützt. Ich habe in Gonzaga beziehungsweise in Spokane ein zu Hause weg von zu Hause gefunden."

Für ein weiteres Gefühl von Heimat sorgte zuletzt der Besuch seines Vaters Michael, der in Texas lebt. Er bereue es zwar, seinen Sohn beim Turnierauftakt nicht vor Ort zu sehen, sagte Harris senior der "Seattle Times", aber: "Mein Plan ist, ihn in Atlanta zu treffen." Dort findet das Final Four statt - spätestens mit dem Halbfinaleinzug hätte wohl auch Präsident Obama Harris auf seiner Titel-Rechnung.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Historischer Panzer fährt nach 70 Jahren wieder

Mit großer Not startet der 520-PS-starke Motor zu neuem Leben. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Multimedia-Sale: Technik- artikel stark reduziert

Jetzt zuschlagen: Fernseher, Notebooks, Beamer, Navis u. v. m. zu Toppreisen. bei OTTO

Shopping
Voll im Trend und garantiert keine kalten Füße mehr

Kuschelige weich und warm gefüttert, Boots für gemütliche Tage zuhause. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal