Startseite
  • Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

    Dallas Mavericks und Nowitzki schöpfen Hoffnung nach Celtics-Sieg

    ...
    t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

    Dallas Mavericks schlagen Boston: Das Auf und ab geht weiter

    23.03.2013, 09:42 Uhr | dpa

    Dallas Mavericks und Nowitzki schöpfen Hoffnung nach Celtics-Sieg. Dirk Nowitzki kämpft noch um die Playoffteilnahme mit den Mavs.

    Dirk Nowitzki kämpft noch um die Playoffteilnahme mit den Mavs. (Quelle: dpa)

    Mit einem Sieg gegen die Boston Celtics haben sich die Dallas Mavericks und ihr Spielmacher Dirk Nowitzki die Hoffnung auf einen Einzug in die NBA-Playoffs gewahrt. Nach der bitteren Niederlage gegen die Brooklyn Nets zeigten sich die Mavs wieder deutlich verbessert.

    Das Auf und Ab der Dallas Mavericks im Kampf um die Playoffs in der NBA nimmt kein Ende. Gegen die Boston Celtics berappelte sich das Team von Dirk Nowitzki in der heimischen Arena mit einem 104:94-Sieg, nachdem die Mavs zuvor gegen die Brooklyn Nets verloren hatten.

    Der deutsche Basketball-Star kam auf 22 Punkte. Bester Werfer der Texaner war Center Brandan Wright (23). Auf Seiten der Celtics kam Jason Terry bei seinem ersten Spiel an alter Wirkungstätte lediglich auf acht Zähler.

    Damit keimen erneut Hoffnungen auf eine Playoff-Teilnahme auf. Der Tabelenzehnte hat jetzt noch vier weitere Spiele nacheinander in eigener Halle.

    Die Los Angeles Lakers, die derzeit auf dem achten und damit letzten Rang für die K.o.-Runde liegen, unterlagen gegen die Washington Wizzards mit 100:103. Es war die 34. Niederlage in dieser Spielzeit für die Lakers bei 36 Siegen. Der Tabellensiebte der Western Conference, Houston Rockets, feierte dagegen den 38. Saisonerfolg (31 Niederlagen). Ohne den weiterhin am Knöchel verletzten Tim Ohlbrecht fertigten die Rockets die Cleveland Cavaliers mit 116:78 ab.

    Die Miami Heat bauten ihre Siegesserie auf 25 Erfolge aus. gegen die Detroit Pistons gewann das Team um LeBron James (29 Punkte) mit 103:89. Nur eine Mannschaft gewann in der Historie der NBA noch öfter: In der Saison 1971/72 blieben die Los Angeles Lakers 33 Partien in Serie ungeschlagen.

    Leserbrief schreiben

    Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

    Name
    E-Mail
    Betreff
    Nachricht

    Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

    Artikel versenden

    Empfänger

    Absender

    Name
    Name
    E-Mail
    E-Mail
    Anzeige
    Video des Tages
    Spektakuläre Aufnahmen 
    Junger Elefant wehrt Angriff von 14 Löwen ab

    Was es heisst, eine Elefantenhaut zu haben, dafür ist dieser Dickhäuter das beste Vorbild. Video


    Shopping
    tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
    Sport von A bis Z

    Anzeige
    shopping-portal