Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Kein Nachrücker für Süß bei Tischtennis-WM

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Kein Nachrücker für Süß bei Tischtennis-WM

25.03.2013, 14:07 Uhr | dpa

Kein Nachrücker für Süß bei Tischtennis-WM. Christian Süß wird bei der WM nicht mitspielen können.

Christian Süß wird bei der WM nicht mitspielen können. (Quelle: dpa)

Hannover (dpa) - Der Deutsche Tischtennis-Bund (DTTB) verzichtet bei den Weltmeisterschaften in Paris auf einen Nachrücker für den verletzten Düsseldorfer Christian Süß.

Das hat das Trainerteam entschieden. "Den Start bei einer WM muss man sich über wochenlanges hartes Training und internationale Ergebnisse erkämpfen", erläuterte Bundestrainer Jörg Roßkopf. Damit gehen bei den Titelkämpfen vom 13. bis 20. Mai jeweils sechs Damen und Herren des DTTB an den Start.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Bei Generalaudienz 
Dreijährige schnappt sich Papst-Kappe

Die Kleine schnappt sich die Kappe von Papst Franziskus. Video


Shopping
Shopping
Das Samsung Galaxy S7 nur 1,- €*

im Tarif MagentaMobil M mit Top-Smartphone bei der Telekom. Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal