Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Augsburg - Hannover: FCA erlebt bitteren Rückschlag im Abstiegskampf

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Rückschlag für Augsburg im Abstiegskampf

30.03.2013, 17:42 Uhr | dpa

Augsburg - Hannover: FCA erlebt bitteren Rückschlag im Abstiegskampf. Augsburgs Dong-Won Ji hat es mit Hannovers Christian Schulz (Mitte) und Johan Djourou zu tun. (Quelle: dapd)

Augsburgs Dong-Won Ji hat es mit Hannovers Christian Schulz (Mitte) und Johan Djourou zu tun. (Quelle: dapd)

Die Abstiegskämpfer des FC Augsburg müssen bei ihren Bemühungen um den Bundesliga-Verbleib einen bitteren Rückschlag verkraften. Nach drei Siegen aus den jüngsten vier Partien setzte es für die Schwaben mit viel Pech eine 0:2 (0:0)-Pleite gegen Hannover 96.

Die Gastgeber waren den Niedersachsen zwar über 90 Minuten spielerisch klar überlegen, trafen aber trotz etlicher guter Gelegenheiten nicht ins Tor. Dennoch bleibt das Team von Trainer Markus Weinzierl in der Fußball-Beletage auf dem Relegationsplatz und auch halbwegs in Schlagdistanz zu den Nichtabstiegsrängen.

Augsburg mit katastrophaler Chancenauswertung

Bei nasskaltem Osterwetter und Temperaturen von nur knapp drei Grad präsentierten sich die Europa-League-Aspiranten aus Hannover vor 28.511 Zuschauern weitgehend blutleer - und gingen trotzdem als Sieger vom Platz. Konstantin Rausch (61./90.+1 Minute) stellte mit seinen beiden Treffern den Spielverlauf völlig auf den Kopf und sicherte den Gästen drei äußerst glückliche Auswärtszähler. Der FCA überzeugte durch großen Einsatz und Spielkontrolle - wie so oft in dieser Saison verhinderte aber die schwache Chancenauswertung den eigentlich verdienten Lohn.

Die Hannoveraner präsentierten sich vor allem im ersten Abschnitt als dankbarer Augsburger Aufbaugegner im Kampf ums sportliche Überleben. Fahrig und schläfrig traten Jan Schlaudraff & Co. auf, liefen fast nur hinterher und kamen kaum einmal in die Zweikämpfe. Resultat waren eine deutliche Augsburger Überlegenheit und viele Führungsgelegenheiten. Gleich zweimal in der Anfangsphase scheiterte Torsten Oehrl (7./11.), der die schwere Aufgabe hatte, den angeschlagen fehlenden Kreativmann Ja-Cheol Koo zu ersetzen.

Rausch rettet auf der Torlinie

Aber auch ohne den flinken Koreaner lief es anfangs erstaunlich gut im Offensivspiel, wenn auch zunächst ohne den gewünschten Erfolg. Die bis dato größte Chance vergab Koos Landsmann Dong-Won Ji (39.), der aus 20 Metern unbedrängt zum Distanzschuss ansetzte und mit seinem Versuch immerhin noch die Querlatte streifte. Pech hatte gleich zweimal der aufgerückte Innenverteidiger Jan-Ingwer Callsen-Bracker nach Standardsituationen (31./43.): Einmal rettete Torwart Ron-Robert Zieler, einmal Abwehrmann Rausch auf der Linie.

Hannover, das vor der Partie dreimal sieglos geblieben war, beschränkte sich aufs Verteidigen - und das nicht gerade gut. Nach vorne ging vor der Pause so gut wie gar nichts. Bei der einzig für Augsburg bedrohlichen Situation profitierte Didier Ya Konan nach einer Viertelstunde von einer Unsicherheit von Keeper Mohamed Amsif, der beim FCA erneut den angeschlagenen Alexander Manninger vertrat. Ausnutzen konnte der Ivorer das Geschenk freilich nicht.

50 Jahre Bundesliga  
Unvergessliche Momente aus 50 Jahren Bundesliga

Höhepunkte, Kurioses, Rekorde: Alles zum Liga-Jubiläum. mehr

Mölders und Moravek versagen die Nerven

Wesentlich besser wurde das Hannoveraner Offensivspiel auch in Halbzeit zwei nicht - und trotzdem fiel das Tor: Nach einem heillosen Durcheinander im Augsburger Strafraum nahm sich Rausch den Ball, schoss Hannover aus kurzer Distanz in Führung und drehte jubelnd in Richtung Fans ab. Im Augsburger Stadion herrschte Fassungslosigkeit, auf dem Feld versuchten die FCA-Profis mit aller Gewalt, die Wende herbeiführen. Chancen waren wieder viele da. Doch Sascha Mölders (66.) und Jan Moravek (76./78.) versagten die Nerven, und Callsen-Bracker (83.) traf per Kopf nur den Pfosten. Rausch machte es in der Nachspielzeit besser und schloss einen Konter zum 0:2 ab.


27. Spieltag

VfB Stuttgart

-

Borussia Dortmund

1:2

zum Spielbericht

SC Freiburg

-

Borussia Mönchengladbach

2:0

zum Spielbericht

Fortuna Düsseldorf

-

Bayer Leverkusen

1:4

zum Spielbericht

FC Augsburg

-

Hannover 96

0:2

zum Spielbericht

1. FSV Mainz 05

-

SV Werder Bremen

1:1

zum Spielbericht

FC Schalke 04

-

TSG 1899 Hoffenheim

3:0

zum Spielbericht

FC Bayern München

-

Hamburger SV

9:2

zum Spielbericht

VfL Wolfsburg

-

1. FC Nürnberg

2:2

zum Spielbericht

SpVgg Greuther Fürth

-

Eintracht Frankfurt

2:3

zum Spielbericht

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal